Spiellokal im Kubiz wurde uns gekündigt

Heute erhielt ich von der Stadt per Email die Nachricht, das die oberen Stockwerke vom Kubiz Altbau bis zu den Sommerferien geräumt werden müssen! Untersuchungen externer Gutachter haben ergeben, dass ein weiterer Betrieb aus Brandschutzrechtlichen Vorschriften, Schadstoffbelastungen sowie veralteter Elektrik nur mit umfangreichen Sanierungsmaßnahmen möglich wäre.

Nach telefonischer Rücksprache mit der Stadt wurde uns die Mitbenutzung der Räume der Kernzeitbetreuung der Schillerschule im Kubiz-Erdgeschoss angeboten. 

Heute Nachmittag habe ich die Kernzeitbetreung besucht, um mir selbst ein Bild zu machen. Aus meiner Sicht sind die Räume für einen Spielbetrieb ungeeignet. Vollgestellte Räume mit zu wenigen und teilweise auch nur Kinderstühlen und -tischen, kein Stellmöglichkeit für unsere 3 Schränke, Demo-Bretter und unsere Schautafel.
Hier ein Link mit ein paar Bildern:
http://www.schillerschule-oehringen.de/schulteam/kernzeitbetreuung.html 

Nächste Woche Mittwoch um 9:00 Uhr findet noch ein Vor-Ort-Termin mit der Stadt statt, das wird aber sicher nichts wesentlich ändern.

Die TSG Geschäftsführung (Michael Dehn) und unsere Hauptableilung (Uschi Greth-Zubke) habe ich bereits per Email informiert. Dort werde ich noch persönlich vorsprechen und um Unterstützung bitten.

Daneben müssen wir aber auch selbst aktiv werden und nach geeigneten, möglichst kostenlosen passenden Räumen suchen. Jeder ist gefragt. Vorschläge gebt bitte an mich weiter. Last Eure Beziehungen spielen. Erste Vorschläge sind die Altentagesstätte, das HGÖ oder die Realschule.

Florian Scholz, Abteilungsleiter

Saisonabschluss Bezirksliga

Letzten Sonntag hatte unsere 2. Mannschaft ihr letztes Spiel dieser Saison in der Bezirksliga. Wir hatten Böckingen 1 zu Gast und es entwickelte sich ein umkämpftes Spiel. Thomas Rode, Herrmann Funk, Franz Kurpiela, Steffen Banzhaf, Willi Ockert und Manfred Bollenbach schafften ein Remis, Siege gab es leider keine wodurch wir mit 3:5 verloren haben.
Durch diese Niederlage bleiben wir auf dem letzten Tabellenplatz. Der Abstieg stand ja bereits vorher fest. Hier die Abschlusstabelle.
Topscorer der Saison sind Willi Ocker (5 aus 10), Steffen Banzhaf (4,5 aus 10) und Wolfgang Zeilein (3,5 aus 8) .

Die nächste Saison in der Kreisklasse wird sicher einfacher, da wird es gegen schwächere Gegner auch mal wieder Erfolgserlebnisse geben.

Saisonabschluss C-Klasse

Auch die 4. Mannschaft hatte ihr letztes Saisonspiel und verlor 2:4 in Meimsheim-Güglingen. Tobias Theiss gewann sein Spiel, Andreas Zimmermann und Julian Sonnenwald erreichten ein Remis.
Topscorer der Saison waren Tobias Theiss (4 aus 7), Marc Rudolf (3,5 aus 5) und Andreas Zimmermann (3 aus 5).
Zum Glück kann man auch als Tabellenletzter aus der C-Klasse nicht absteigen. Hier die Abschlusstabelle.

Julian Sonnenwald gewinnt in Ingersheim

Julian Sonnenwald holte den 1. Platz auf dem Jugend-Pokal-Turnier (JPT)  U12 in Ingersheim am 03.05.2019.
Mehr als 30 % der Teilnehmer in den JPT-Turnieren waren aus Öhringen. Hier die Ergebnisse.

  • Julian Sonnenwald verbesserte seine DWZ von 787 auf 892. Er ist im Talentstützpunkt Unterland. Seit Februar wurden 3000 Matt- und Taktikaufgaben gelöst. Regelmäßige Teilnahme an LiChess Online-Turnieren mit bestimmten Eröffnungen.
  • Erik Heinz, Felix Haller und Florin Schoch konnten ihre DWZ verbessern.
  • Florin Schoch (Talentstützpunkt) gewann den Mädchenpokal.
  • Noel Fox erhielt das erste Mal eine DWZ mit 786 Punkten.
  • Für die Kinder Immanuel Michler, Felix, Alexander Eheim, David Stumpf, Felix Eckert, Carla Michler, Noah Gauger und Markus Fielk war es das erste Wertungsturnier. Im Training zuvor wurde das mitschreiben der Partiezüge geübt.

An der Württembergischen Amateur-Meisterschaft nahmen Finn Pfaller und Marc Rudolf teil, die sich ebenfalls verbessern konnten. Hier die Ergebnisse.

Stadtmeisterschaft letzte Runde

Am Freitag wurden die letzten 3 Partien der Runde 6 gespielt. Franz Kurpiela hatte nach einem von Florian Scholz übersehenen Zwischenzug bereits eine Qualität mehr, verspielte kurz danach aber noch den möglichen Sieg. Tobias Doll gewann in unklarer Stellung gegen Parviz Kharrazian, da dieser kurz vor Schluss leider weg musste. Joachim Schmidt gewann überzeugend gegen Steffen Banzhaf.

Die Tabelle führen 5 Spieler der 1. Mannschaft an. Die letzte Runde 7 ist jetzt ausgelost. Schauen wir mal, ob es diesmal Überraschungen gibt.

Letzter Spieltag in der A-Klasse

Am letzten Spieltag in der A-Klasse spielten wir bei der TSG Heilbronn. Wir traten nur mit 7 Spielern an (diesmal so gewollt). Unser Gegner hatte ebenso nur 7 Spieler nominiert, so dass wir mit einem 1:1 starteten.
Bemerkenswert war heute, dass viele Öhringer Spieler es auf die generische Dame abgesehen hatten. Somit ergab es sich, dass von den 6 laufenden Partien in 3 Partien unsere Gegner ihre Damen nicht glücklich positioniert hatten. Bei Finn Pfaller bot sein Gegner ein Turm an, den Finn auch nahm. Beim Damengewinn hätte er dafür seinen eigenen Turm hergeben müssen. Michael Kötter hatte mit seinem Damengewinn sogar auch ein gleichzeitiges Matt erzielt. Nach dem Damengewinn in der Partie von Tobias Doll gab sein Gegner nur wenige Züge später auf – deshalb heute unsere Partie des Tages.
Otto Merklinger gab trotz zweier Mehrbauern Remis. Dieter Bitzer gewann als letzter  etwas glücklich. 
Damit beendete die 3. Mannschaft die Saison mit einem 5:3 Erfolg!

In der Abschlußtabelle der A-Klasse sind wir auf den 6. Platz vorgerückt und haben mit dem letzten Ligaspiel den drohenden Abstieg erfolgreich verhindert.

Topscorer der Saison ist Altmeister Dieter Bitzer, der mit seinen 87 Jahren alle 10 Partien gespielt und 5,5 Punkte erkämpft hat.

Monatsblitz Mai

Beim heutigen Monatsblitz verließen Hermann Funk und Armin Bauer punktgleich als Sieger das Feld. Hermann konnte zwar Armin besiegen, verlor dafür gegen Parviz Kharrazian. Dritter wurde Florian Scholz vor Thomas Rode und Steffen Banzhaf.
Leider waren wir diesmal nur 8 Teilnehmer. Hier geht es zur aktuellen Jahreswertung.

Fünf Öhringer beim Grenke Open

An Ostern fand in Karlsruhe das Grenke Chess Open mit über 2000 Teilnehmern statt.

Mit Karl-Heinz Kreis, Franz Kurpiela, Herrmann Funk, Elias Ostendorph und Steffen Banzhaf nahmen 5 Öhringer Spieler teil und mussten sich mit starken Gegner über 9 Runden auseinandersetzen.

Franz Kurpiela und Steffen Banzhaf erreichten im B-Open 4,5 der 9 möglichen Punkte. Herrmann Funk schaffte 3,5 und Elias Ostendorpf schaffte immerhin 3. Karl-Heinz nahm im noch stärker besetzten A-Turnier teil und schaffte starke 6 Remis gegen stärkere Gegner. Insgesamt waren es 5 schöne Tage in Karlsruhe und wir freuen uns jetzt schon auf das Turnier nächtes Jahr.

Erneute Niederlage in der A-Klasse

Am Sonntag spielte die 3. Mannschaft in Eberstadt und verlor das Spiel wieder knapp mit 3,5:4,5. Lediglich die Ersatzspieler Christian Flinspach und Andreas Zimmermann konnten ihre Partien gewinnen. Tobias Doll, Otto Merklinger und Finn Pfaller spielten remis. Damit befinden wir uns weiterhin im Abstiegskampf. Im letzten Ligaspiel am 5.5. sind wir bei der TSG Heilbronn zu Gast, die sich ein Platz unter uns befindet.

Aktuell stehen wir auf dem 8. Platz in der A-Klasse.
Unsere Top-Scorer sind Finn Pfaller und Dieter Bitzer mit 4,5 Punkten vor Tobias Doll (4).

Unterlandpokal Heilbronner SV 2 – Öhringen 2

Das Heilbronner Angebot, das Heimrecht zu tauschen und bei uns zu spielen, nahmen wir natürlich gerne an. Da zwei der Heilbronner Spieler aus Schwäbisch Hall kommen, war es für die Heilbronner Mannschaft auch günstig. Die Heilbronner waren bis auf das 4. Brett von den DWZ her den Öhringer Spielern deutlich überlegen: An Brett 1 spielte Severin Bühler mit DWZ 1925, an Brett 2 Robert Bühler mit DWZ 1884, an Brett 3 Ole Wartlick mit DWZ 1811. So rechneten wir uns nicht sehr viel aus.

» Weiterlesen

Stadtmeisterschaft Runde 6 ist ausgelost

Die letzten Partien der Runde 5 sind alle vorfristig gespielt worden.
In Führung liegt Armin Bauer mit 4,5 Punkten vor Dietmar Teller und Robert Pierro mit jeweils 4 Punkten.

Dadurch konnte die Runde 6 vorab ausgelost werden. Offizieller Spieltermin ist der 19. April. Nach Absprache kann natürlich auch vorher gespielt werden.

Monatsblitz April

Am heutigen Monatsblitz hatten wir nur 10 Teilnehmer. Trotzdem gab es einige überraschende Ergebnisse von David gegen Goliath: Bauer-Banzhaf 0:1, Teller-Zeilein 0:1, Scholz-Kurpiela 0:1.
Am Ende des Tages lagen die Favoriten aber wieder vorn. Es siegten punktgleich Armin Bauer und Dietmar Teller vor Florian Scholz. Für die Gesamtjahreswertung hatte das alles aber kaum Auswirkungen.
Es wäre schön, wenn wir Anfang Mai wieder etwas mehr Teilnehmer hätten. 

Knappe Niederlage in der C-Klasse

Am letzten Sonntag empfing unsere 4. Mannschaft in der C-Klasse den Tabellenführer aus Biberach. Gegen einen Gegner, bei dem auch 3 Erwachsene spielten, zeigten unsere Jugendliche eine tolle Leistung.

Noel Fox schaffte ein Remis. Florin Schoch gewann das reine Frauen Duell nach tollem Kampf. Marc Rudolf gewann mit etwas Glück ein Turm Endspiel.

Am Ende stand eine knappe 2,5:3,5 Niederlage. Damit bleiben wir auf dem letzten Platz in der Tabelle. Unsere Topscorer sind Marc Rudolf (3,5 aus 5) und Tobias Theiss (3 aus 6).
In der letzten Runde müssen wir am 12. Mai nach Meimsheim.

Finale Landesliga

Im letzten Spiel der Landesliga empfingen wir heute den SK Lauffen, der selbst noch eine kleine Chance für den Aufstieg hatte.
Nach dem Remis von Manfred Ellerbrock gegen seinen alten Freund Uwe Bertz und der Niederlage von Karl-Heinz Kreis schaffte Detlef Rook mit einem starkem Königsangriff den Ausgleich. Allerdings übersah Detlefs Gegner Bruno Geigle am Ende in Zeitnot den rettenden Zug zum Ausgleich und gab auf. Dietmar Teller überschritt in komplizierter Stellung leider die Zeit. Armin Bauer konnte trotz eines Minus-Bauern das Remis halten.
Ebenfalls Remis schaffte Joachim Schmidt. Robert Pierro verlor in aussichtsreicher Stellung. Dafür konnte Florian Scholz seine schlechte Eröffnung sogar noch zu einem Sieg drehen.
Insgesamt haben wir wieder mal knapp mit 3,5:4,5 verloren. Zum Saisonende belegen wir den 7. Tabellenplatz. Nicht gerade super, aber Klasse gehalten.
Florian Scholz freut sich über seine 7 Punkte aus 8 Partien. Zufrieden sind sicher auch Manfred Ellerbrock mit 5,5 aus 9 und Robert Pierro mit 4 aus 7. Mit 4,5 Punkten aus 9 Spielen hat Joachim Schmidt zumindest eine ausgeglichene Bilanz. 
Die Lauffener haben letztendlich den Aufstieg verpasst. Heilbronn 2 hat 3 Brettpunkte mehr.

Bezirksliga Runde 9

Letzten Sonntag empfing unsere 2. Mannschaft Schwäbisch Hall 2. Es wurde ein umkämpftes Match, in der aller Partien länger als 3 Stunden dauerten. Leider hatten wir das Glück nicht auf unserer Seite. Wir verloren mit 2:6.
Den einzigen Sieg schaffte Franz Kurpiela mit einem überzeugendem Läuferendspiel. Markus Müller und Wolfgang Zeilein spielten Remis.
Durch die Niederlage rutschen wir in der Tabelle auf den letzten Platz ab. Am 14. April haben wir unser vorletztes Spiel bei Willsbach 2. Nur mit einem Sieg können wir zumindest die theoretische Chance auf den Klassenerhalt wahren.

A-Klasse: Erneut 3:5 Unterlegen

Die 3. Mannschaft unterlag am vergangenen Sonntag beim TSV Schwaigern mit 3:5. Beide Teams waren nur mit 7 Spielern angetreten, sodass mit einem 1:1 begonnen wurde. Zunächst hatte dann Michael Kötter zwar ein Mehrbauer, aber auch eine offene Königsstellung. Hier einigte man sich auf Remis. Ersatzspieler Andreas Zimmermann konnte anschließend eine Leichtfigur und darauf hin auch das ganze Spiel überzeugend gewinnen. An Brett 2 kämpfte Tobias Doll gegen die drohende Niederlage. Im Endspiel positionierte er seinen zunächst schwachen Springer um. Es stellte sich heraus, dass dieser Springer nun zu einem „Riesen“ geworden ist. Auch hier konnte dann ein Remis erzielt werden. Tobias Doll hat damit bisher ganze 3,5 Punkte an Brett 2 erzielt. Die übrigen Partien waren alle zunächst ausgeglichen, jedoch mussten wir sie im Endspiel doch aufgeben.

Wir stehen weiterhin mit 7 Punkten auf dem 8. Platz der A-Klasse.

Die nächsten Begegnungen sind: 14.4. in Eberstadt (Platz 10) und 5.5. bei TSG Heilbronn (Platz 9). Damit haben wir noch alle Möglichkeiten, um mit eigener Kraft den drohenden Abstieg aus der A-Klasse verhindern zu können.

Niederlage in der A-Klasse

Am gestrigen Sonntag empfing die 3. Mannschaft den Tabellenführer in der A-Klasse. Ursprünglich war hier die Devise ausgegeben, nicht zu hoch zu verlieren. Nun, am Anfang lief es auch recht gut, jedoch sind im weiteren Verlauf der Begegnung auf unserer Seite einige kleine „Fingerfehler“ passiert, womit wir das Spiel mit 3:5 etwas unglücklich verloren haben. Lediglich Tobias Doll und Michael Kötter erzielten ein Remis und Otto Merklinger konnte sogar mit einem doppelten Springeropfer seinen Gegner besiegen. In diesem Mannschaftskampf wäre mit ein wenig mehr Glück durchaus ein 4:4 oder sogar ein Sieg möglich gewesen. Aber leider sollte es nicht so sein und deshalb muss man mit der 3:5 Niederlage zufrieden sein.

Damit stehen wir mit weiterhin 7 Punkten in der A-Klasse auf dem 7. Platz.

Der nächste Spieltag ist am 24. März beim TSV Schwaigern 1.

4er-Liga Mannschaft zurückgezogen

Nachdem wir wiederholt keine Mannschaft zusammen bekommen hatten, haben wir unsere 5. Mannschaft komplett für den Rest der Saison aus der 4er-Liga zurückgezogen.
Für die nächste Saison müssen wir uns gut überlegen, wieviel Mannschaften mit vorwiegend Jugendspielern wir in der C-Klasse, der 4er-Liga sowie in der Kreis- und Bezirksjugendliga melden, um derartiges zukünftig zu vermeiden.

1 2 3 5