Stadtmeisterschaft Runde 2 und 3

Am Freitag wurden erstmalig seit vielen Jahren alles Partien der Stadtmeisterschaft am offiziellen Spieltag gespielt – nicht eine einzige Spielverlegung – Super!

Überraschungen gab es auch:
Martin Elbe spielte gegen Florian Scholz remis, es war jedoch viel mehr für Martin drin. Mit etwas mehr Erfahrung wird Martin das auch gewinnen. Igor Bulawin konnte nach seiner mehrjährigen Schachpause gegen Bryan Worbs seinen ersten Sieg verbuchen – weiter so!

Die Tabelle führen nach 2 Runden Steffen Banzhaf, Armin Bauer, Julian Sonnenwald und Marcel Herberg mit jeweils 2 Punkten an.

Die Runde 3 wurde umgehend ausgelost. Offizieller Spieltermin ist der 15. Dezember. Es kann natürlich gern vorgespielt werden. Stimmt Euch wie immer rechtzeitig mit Eurem Gegner ab.

Nachlese Kreisjugendeinzelmeisterschaft

Am 4. und 5. November fanden im Bildungshaus (ehemaliges Gefängnis) in Schwäbisch Hall die diesjährigen Kreisjugendeinzelmeisterschaften Unterland Nord (früher Schachkreis Heilbronn – Hohenlohe) statt. Organisiert wurde das Turnier von der Post SG Schwäbisch Hall. An diesem Turnier nahmen immerhin auch drei Öhringer Jugendspieler teil. Es hätten auch gerne noch ein paar mehr sein dürfen! Gespielt wurde wie immer in fünf Altersgruppen. Alle Gruppen spielten in einem großen Raum unter dem Dach, was für eine gute Atmosphäre sorgte. Allerdings war es dadurch manchmal etwas laut, wenn einige Altersgruppen mit ihrer Runde schon fertig waren, während andere noch spielten.

» Weiterlesen

Stadtmeisterschaft Runde 2 ist ausgelost

Heute wurden die letzten beiden Partien der Runde 1 gespielt. Armin Bauer und Marcel Herberg haben dabei nicht ganz unerwartet gewonnen.
Somit konnte die Runde 2 ohne Hängepartien gelost werden. Spieltermin ist der nächste Freitag. Stimmt Euch bitte mit Euren Gegnern ab, wann Ihr beginnen wollt. Im Dezember wollen wir die Runde 3 spielen, deshalb sollte es so wenig Spielverlegungen wie möglich geben.

Monatsblitz November

Unser Monatsblitz am Freitag hatte 17 Teilnehmer. Am Anfang wurde über die Spielzeit abgestimmt. Entweder das alte Blitz mit 5 Minuten pro Partie oder die neue FIDE Blitz-Zeit mit 3 Minuten plus 2 Sekunden je Zug. Denkbar knapp mit 9:8 wurde sich für die neue Spielzeit 3+2 entschieden. Da das so knapp war, sollten wir vor jedem weiteren Blitz erneut abstimmen.

Gesamtsieger wurde überzeugend Dietmar Teller mit 14 Punkten, gefolgt von Mark Rudolf (12) und Christian Forsch (10,5). Platz 4 mit 10 Punkten ging an Julian Sonnenwald vor 3 Spielern mit 9 Punkten.

Hier der aktuelle Stand nach 3 Turnieren mit allen Teilnehmern und Platzierungen. Im Dezember spielen wir wieder Schnellschach.

Kantersieg in der Bezirksliga

In Runde 3 hatten wir Gaildorf/Fichtenberg zu Gast. Obwohl vier Stammspieler zu ersetzen waren, könnten wir mit 7,5:0,5 gewinnen. Unsere Ersatzleute Thomas Rode, Thomas Riedel, Christoph Dietrich und Bryan Worbs haben sich prima geschlagen und alle gewonnen. Für Bryan war es der erste Einsatz in der Ersten. Er war es auch als erster fertig – unsere Partie des Tages.

In der Tabelle bleiben wir auf dem 2. Platz, da HN-Biberach 2 das dritte Mal hintereinander mit 4,5:3,5 gewonnen hat. Unser Topscorer ist Marc Rudolf mit 3 Siegen aus den ersten 3 Runden, auch wenn es heute anders ausgehen hätte können.

Am 19. November reisen wir zu Heilbronn 4. Da gleichzeitig die 2. und 3. Mannschaft spielen ist eine volle Besetzung wünschenswert.

Öhringer qualifizieren sich für die WBMM

Am 1. November hat unsere Öhringer Mannschaft bei der Bezirks-Blitz-Mannschaftsmeisterschaft überraschend den 4. Platz erreicht. Damit haben wir uns vor einigen Landesligamannschaften für die Württembergische-Blitz-Mannschaftsmeisterschaft am 27.04.2024 qualifiziert!

Gratulation an unser junges Blitzteam um Armin Bauer mit Christian Forsch, Marc Rudolf und Tim Schulz!

Es war extrem spannend. In der letzten Runde gewann Tim eine eigentlich schon verlorene Partie und ermöglichte so den 3:1-Sieg, der für den 4. Platz nötig gewesen war. Wenn Tim diese Partie verloren hätte, wäre Öhringen nur Sechster geworden! So nah liegt im Sport manchmal Erfolg und Misserfolg beieinander.

Herausragend war des Ergebnis von Tim mit 7 Punkten aus den 9 Partien. Armin kam auf 5 Punkte, Christian und Marc jeweils auf 4.

Es gibt auch bereits einen Bericht vom SVW mit allen Ergebnissen.

Die Einzelmeisterschaften ohne Öhringer Beteiligung hat mit Tobias Peng ein ex-Öhringer gewonnen. Hier der SVW-Bericht zur Einzelmeisterschaft.

3. Spieltag in der B-Klasse

Am Sonntag war der Tabellenführer aus Lauffen zu Gast bei unserer 4. Mannschaft.

Wir haben den klar favorisierten Gegnern einen unerwarteten harten Kampf um das Mannschaftsergebnis liefen können. Letztendlich haben wir uns jedoch leider mit 2,5 zu 3,5 Punkten geschlagen geben müssen.
Den ersten Punkt für Öhringen haben wir gleich zu Beginn an Brett 4 erreicht, da hier der Gegner nicht kam und Jürgen seine Partie somit kampflos gewonnen hat. Am Brett 5 unterlag Andrii Meremelia seinem Gegner und es stand unentschieden. Alex Könich hat sein Spiel an Brett 6 souverän gewonnen und wir lagen unerwartet vorne. Peter Donath hatte an Brett 1 nach der Eröffnung leider keine gute Stellung mehr und im Anschluß verloren. Es lag also Alles bei den Brettern 2 + 3.
Andreas Zimmermann an Brett 3 lag nach der Eröffnung leider mit einem Bauer und einer Qualität zurück. Er hat sich lange erfolgreich gewehrt und konnte den Bauer noch ausgleichen. Hatte im Endspiel dann jedoch keine Chance mehr und unterlag. Bei Christian Kollmar sah es geraume Zeit so aus, als ob wir unseren dritten Punkt erzielen könnten und ein Unentschieden im Mannschaftsergebnis drin wäre. Sein Gegner hatte einen Angriff nicht richtig berechnet und das Springeropfer gegen einen Bauer hat nicht funktioniert. Mit diesem Vorsprung lief die Partie bis zum Schluß durch. Leider konnte sich sein Gegner im Endspiel König und Dame gegen König und F-Bauer noch ins Remi bzw. Patt in 1 retten.

Hier der Stand nach Runde 3. In der 4. Runde haben wir spielfrei und treffen dann am 26.11.23 in Schwaigern auf unseren direkten Tabellennachbarn. Sollten wir hier gut aufgestellt antreten können, liegt unser erster Mannschaftssieg in greifbarer Nähe. 

Kreisklasse Runde 1 mit vereinsinternem Duell

Am Sonntag kam es in der Kreisklasse zum vorgezogenen Aufeinandertreffen unserer 2. und 3. Mannschaft. Weil so eine Begegnung innerhalb eines Vereines selten vorkommt, waren wir alle sehr gespannt, wie das ausgehen wird.
Es wurde ein enger Kampf, den beide Mannschaften gewinnen hätten können. Nach einem schnellen Remis zwischen Julian Sonnenwald und Steffen Banzhaf gewann Joachim Schmidt gegen Paul Schmidgall. Danach einigten sich an Brett 1 Bryan Worbs und Thomas Rode auf Remis. Willi Ockert bezwang Herrmann Funk. Manfred Bollenbach lief in eine Springergabel und verlor gegen Franz Kurpiela. Thomas Riedel gewann gegen Lothar Brosig und Paul Leucht gegen Uwe Frank. Zum Schluss einigten sich Christoph Dietrich und Marcel Herberg in ausgeglichener Stellung auf Remis.
So gewann die 2. Mannschaft äußerst knapp mit 4,5:3,5. Hier die Gesamtübersicht der Kreisklasse nach einem Spiel.
Für beide Mannschaften geht es am 19. November weiter. Dann spielen Schwäbisch Hall 3 – Öhringen 2 und Biberach 3 – Öhringen 3.

Runde 1 der Stadtmeisterschaft 2023/24 ist ausgelost

Nächsten Freitag startet unsere neue offene Öhringer Stadtmeisterschaft. Die Runde 1 wurde nach dem Zufallsprinzip ausgelost, damit sich die Paarungen und Farben etwas mehr mischen.
Wir sind 17 Teilnehmer. Es wäre super, wenn sich noch jemand melden würde, damit es kein Spielfrei gibt.
Eine Abstimmung des Termins und der Uhrzeit mit dem Gegner wird dringend empfohlen.

Bezirksliga Runde 2

Das heutige Spitzenspiel gegen den Heilbronner SV 3 war unglaublich spannend. Nach dem schönen Sieg von Marc Rudolf, der mit drei Schwerfiguren auf die 2. Reihe eindringen konnte, verlor Tim Schulz nach anfänglichem Angriff. Armin Bauer hatte einen Bauern gewonnen – das Dame/Turm-Endspiel endete trotzdem nur Remis.
Steffen Banzhaf brachte uns wieder in Führung. Dann verlor jedoch Robert Pierro. Christian Forsch stand da noch sehr gut, tappte aber in eine Falle. Dafür konnte Joachim Schmidt überraschend gewinnen. Zum Schluss kämpfte Florian Scholz beim Stand von 3,5:3,5 mit einem Mehrbauern um den Sieg. Leider ließ auch er seine Siegchancen aus. Nach 4,5 Stunden und über 80 Zügen musste er das Remis hinnehmen.

In der Tabelle belegen wir mit dem 4:4 den 2 Platz. Zum nächsten Spiel am 5. November empfangen wir den SV Gaildorf/Fichtenberg.

Runde 2 der 4. Mannschaft in der B-Klasse am 08.10.2023

Am Sonntag den 08.10.2023 waren wir zu Gast beim Heilbronner SV 6. Erfreulich war, dass wir wieder relativ schnell unsere Mannschaftsaufstellung zusammen hatten und in der Besetzung Peter, Christian, Jürgen, Waldemar, Noah und Andrii angetreten sind.

Leider haben wir einen rabenschwarzen Tag erwischt und mit 0:6 verloren. Das Ergebnis hätte nicht unbedingt so deutlich ausfallen müssen. Fast alle hatten im Spiel ihre Chancen. Aber am Ende konnten wir uns nicht durchsetzen und haben Punkte liegen lassen.

Unser nächstes Spiel am 20.10.2023 geht zu Hause gegen SK Lauffen 3, die hier als der klare Favorit gelten. Aber evtl. können wir ja den ein oder anderen Nadelstich setzen.

Öhringer Schnellschach Oktober

Am Freitag fand das erste Schnellschachturnier im Rahmen unserer Monatsblitz-Serie statt. Jeder hatte 10 Minuten + 5 Sekunden je Zug für die gesamte Partie Zeit. Es wurden 5 Runden nach Schweizer System gespielt.

Mit 20 Teilnehmern waren wir sehr zufrieden. Als Überraschungsgast kam mal wieder Tobias Peng vorbei, der als Schüler bei uns startete und jetzt für den Heilbronner SV in der Oberliga spielt.
Mit 5 Punkten konnte Tobias Peng das Turnier gewinnen, gefolgt von Christian Forsch und Armin Bauer mit je 4 Punkten. Danach kamen 6 Spieler mit 3 Punkten.


Nr. Teilnehmer Verein/Ort 1 2 3 4 5 PU BH SB
1 Peng,Xiang-Tobias Heilbronner SV 16s1 4w1 5s1 2w1 3s1 5.0 15.5 15.50
2 Forsch,Christian TSG Öhringen 8w1 11s1 7w1 1s0 4s1 4.0 16.5 11.50
3 Bauer,Armin TSG Öhringen 17w1 7s1 6w1 5s1 1w0 4.0 15.5 10.50
4 Schulz,Tim TSG Öhringen 12w1 1s0 8w1 6s1 2w0 3.0 17.0 8.00
5 Schmidt,Joachim TSG Öhringen 10w1 15s1 1w0 3w0 14s1 3.0 15.5 6.50
6 Scholz,Florian,Dr. TSG Öhringen 13s1 9w1 3s0 4w0 12s1 3.0 14.0 7.00
7 Riedel,Thomas TSG Öhringen 14s1 3w0 2s0 17w1 13s1 3.0 13.5 5.50
8 Rebmann,Andreas   2s0 18w1 4s0 19w1 9s1 3.0 12.5 5.50
9 Banzhaf,Steffen TSG Öhringen 20w1 6s0 12w1 11s1 8w0 3.0 11.0 5.00
10 Schmidgall,Paul TSG Öhringen 5s0 19w½ 16s0 20w1 18s1 2.5 7.5 2.50
11 Rudolf,Marc TSG Öhringen 18s1 2w0 17s1 9w0   2.0 13.0 3.00
12 Herberg,Marcel TSG Öhringen 4s0 16w1 9s0 13w1 6w0 2.0 12.5 3.50
13 Worbs,Bryan TSG Öhringen 6w0 20s1 15w1 12s0 7w0 2.0 10.5 2.50
14 Sonnenwald,Julian TSG Öhringen 7w0 17s0 20w1 15s1 5w0 2.0 10.0 2.50
15 Ockert,Willi TSG Öhringen 19s1 5w0 13s0 14w0 16s1 2.0 9.5 2.50
16 Doll,Tobias TSG Öhringen 1w0 12s0 10w1 18s½ 15w0 1.5 13.0 3.25
17 Bollenbach,Manfred TSG Öhringen 3s0 14w1 11w0 7s0 19s½ 1.5 12.5 2.50
18 Bulawin,Igor TSG Öhringen 11w0 8s0 19s1 16w½ 10w0 1.5 10.5 1.75
19 Elbe,Martin   15w0 10s½ 18w0 8s0 17w½ 1.0 10.5 2.00
20 Donath,Peter TSG Öhringen 9s0 13w0 14s0 10s0 + 1.0 9.5 0.00

Nach 2 von 11 Turnieren führt Christan Forsch durch einen 3. und eine 2. Platz die Gesamtwertung an, gefolgt von Armin Bauer, Tim Schulz und Marc Rudolf.

Insgesamt war das ein tolles Schnellschach-Turnier. Das neue Format – im Wechsel zum Blitz – kam äußerst gut an. Wieder sehr erfreulich: Unsere Jugend spielt ganz vorn mit!

Auftaktsieg in der Bezirksliga

Zum Auftakt in der Bezirksliga empfingen wir heute Bad Friedrichshall 1. Als Favorit sollten wir trotz zwei fehlender Stammspieler das Match gewinnen. Von besonderem Interesse war natürlich, wie sich unsere neuen Jugendlichen in der Ersten schlagen werden.

Marc Rudolf und Tim Schulz haben dann auch sicher gewonnen. Das waren zwei schöne Partien. Bei Christan Forsch endete die Partie bei etwas besser Stellung Remis. Also ein gelungener Auftakt für die drei Jungs!

Auch die Ersatzspieler konnten überzeugen – Thomas Riedel mit einem Remis und Steffen Banzhaf mit einem Sieg. Von den alten Stammspielern spielte Armin Bauer Remis. Florian Scholz und Robert Pierro gewannen ihre Partien.

Mit 6,5:1,5 war das ein überzeugender und nie gefährdeter Sieg, der gleichzeitig die Tabellenspitze bedeutet. So kann es weiter gehen.

Endstand Stadtmeisterschaft 2022/23 inkl. DWZ

Unsere Stadtmeisterschaft 2022/23 ist abgeschlossen. Am Ende setzten sich nochmal die Oldies durch.
Armin Bauer stand mit 6,5 Punkten aus 7 Partien schon lange als Stadtmeister fest. Damit hat er seine Titel aus dem Vorjahr souverän verteidigt. Platz 2 ging an Florian Scholz (5,5 Punkte) vor Dietmar Teller (5,0 Punkte).
Platz 4 ging an Tim Schulz (4,5) vor dem punktgleichen Willi Ockert. Danach folgen 6 Spieler mit 4 Punkten.
Hier alle Einzelergebnisse und der vollständige Endstand.
Inzwischen wurden auch die DWZ ausgewertet. Hier die Übersicht. Die größten Zuwächse erkämpfte unsere Jugend mit Julian Sonnenwald (+101), Marcel Herberg (+47) und Tim Schulz (+39).

Am 20. Oktober startet die neue Stadtmeisterschaft 2023/24 – bitte anmelden!

Monatsblitz: Auswertung 2022/23 – Start 2023/24

Die neue Serie ist am Freitag mit dem ersten Blitzturnier gestartet.

Es steht jedoch noch die Ehrung der Sieger der letztjährigen Serie aus. Klarer Gesamtsieger wurde Armin Bauer mit 199 Punkten, d.h. 9 x Platz 1 und 1 x Platz 2. Besser geht es kaum. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Marc Rudolf und Tim Schulz. Man sieht, die Jugend stürmt mit Volldampf an die Spitze. Die drei Erstplatzierten spielten bei alle 10 Turnieren mit. Die weiteren Ergebnisse der Saison 2022/23 gibt es auf der Monatsblitzseite.

Zum Auftakt der neuen Serie gab es gleich eine Überraschung. Armin Bauer landete als Vorjahressieger mit 10 von 15 möglichen Punkten „nur“ auf Platz 4 hinter dem Sieger Dietmar Teller (13,5 Punkte) sowie Marc Rudolf (12,5) und Christian Forsch (12). Manfred Bollenbach war mit seinen 10 Punkten und Platz 4 ganz sicher sehr zufrieden. Alle weiteren Platzierungen findet man auf der Monatsblitzseite.

1. Spieltag der 4. Mannschaft in der B-Klasse Unterland


Heute hatten wir unseren ersten Spieltag der neuen Saison.
Leider ist das Ergebnis deutlicher als gewünscht und mit 1:5 kein optimaler Start in die Saison gewesen. Aber wie heißt es so schön: „Wir verlieren nicht, wir gewinnen an Erfahrung“ und Spaß hat es trotzdem gemacht.
Unser Gegner Post Schwäbisch Hall 2 ist in Bestbesetzung angetreten, war somit an 5 Brettern von der DWZ her schon im Vorteil und konnte das dann auch in Punkte umsetzen. Ich bedanke mich bei den Mitspielern Peter, Waldemar, Marius, Elisabeth und Alexander.

Am 08.10.2023 sind wir bei HN SV6 zu Gast. Auch hier erwartet uns ein sehr herausfordernder Gegner.

Öhringer beim Kandidatenturnier und Open in Lichtenstein

Beim Württembergischen Schachfestival in 72805 Lichtenstein starten fünf Öhringer.

Für das Kandidatenturnier vom 05.-10. Sep. hatten sich Marc Rudolf und Tim Schulz qualifiziert. Daneben haben sich Joachim Schmidt, Bryan Worbs und  Julian Sonnenwald zum offenen Turnier vom 06.-10. Sep. angemeldet.

Alle Berichte, auch vom Internationalen Meisterturnier und der Fraueneinzelmeisterschaft, gibt es auf der offiziellen Turnierseite vom SVW.

Hier ein schneller Link zu den Ergebnissen des Kandidatenturniers und
hier der Link zum offenen Turnier.

Euch allen viel Erfolg!

Unterländer Schachtage in Biberach

Vom 27. bis 30. Juli fanden in HN-Biberach die Unterländer Schachtage statt. Sechs Öhringer nahmen daran teil. Fünf davon im B-Turnier und einer im C-Open.

Am besten schnitt unser Neuzugang Thomas Riedel ab, der 5 von 7 Punkten holte und 10. von 86 Teilnehmern wurde. Steffen Banzhaf war bis zur letzten Runde ungeschlagen. Er verlor das letzte Spiel unglücklich nach 5,5 Stunden und 90 Zügen und belegte mit 4,5 Punkten am Schluss Platz 15. Etwas glücklos spielten Parviz Kharrazian (2 aus 6) und Lothar Brosig (2 aus 7). Franz Kurpiela spielte nur 2 Runden (1 aus 2) bevor er das Turnier abbrach.

Unser Jugendlicher Marcel Herberg spielte im C-Open mit und erreichte mit 4 Punkten aus 7 Spielen einen guten 17. Platz bei 50 Teilnehmern.

Hier die offizielle Seite der Unterländer Schachtage mit allen Ergbnissen und weiteren Fotos. 

Einladung Biberacher Schachsommer:

Während der Sommerferien findet der Biberacher Schachsommer statt. Das sind 6 Turniere – immer Freitag abends. Drei Turniere sind im Rapid-Format (7 Runden, 10 Minuten + 5 Sekunden) und drei Turniere im Blitz-Format (15 Runden 3 Minuten + 2 Sekunden). Am Ende gibt es eine Gesamtauswertung und Preise. Um einen Preis zu gewinnen, muss man mindestens 4 mal mitgespielt haben!

Das erste dieser Turniere im Rapid Format wurde letzten Freitag gespielt: Bester Öhringer wurde Thomas Riedel mit 4 aus 7 gefolgt von Steffen Banzhaf (3,5 aus 7) und Marcel Herberg (3 aus 7). Am Freitag den 11. August geht es mit dem ersten Blitz- Turnier weiter.

Wer Lust hat, freitags mitzuspielen, kann sich gerne bei Steffen Banzhaf (Handy 0160 968 37 447) melden.

Saisonabschluss der Jugend am 14.07.2023

Zum Abschluss der Saison 2022/23 trafen sich 17 Jugendliche und Begleiter. Zunächst ging es vom Parkplatz bei der Alten Turnhalle zur Eisdiele Simonetti, wo jeder 2 Kugeln Eis verspeisen konnte.

Im Hofgarten fand dann die Siegerehrung der Jugendvereinsmeisterschaft und des Jugendblitzturniers statt. Es gab insgesamt 15 Preise (2 Pokale, Urkunden und Schachbücher/ -hefte). Bei der Jugendvereinsmeisterschaft wurde Valentin Fox Sieger bei den Fortgeschrittenen und Pepe Storch in der Gruppe 1. Im Jugendblitzturnier gewann Marcel Herberg etwas überraschend in der Gruppe der Besten, in der Fortgeschrittenengruppe siegte Marius Weber und bei den Anfängern Tom Ehrt. Glückwunsch!!! Die weiteren Platzierungen sind unter der Rubrik Turniere zu finden.

Mit verschiedenen Spielen klang dann die Veranstaltung aus.

Jugendschach am 21.07.

Am kommenden Freitag ist das letzte Mal Jugendschach für die Gruppen 1 und 2 vor den Sommerferien. Für die Gruppe 3 ist kein Unterricht, da ich nicht da sein kann. Ich hoffe, alle bleiben dabei und trainieren bzw. spielen viel im Urlaub?! Wir sehen uns dann wieder im neuen Schuljahr. Ich wünsche allen schöne Ferien.

1 2 3 4 5 17