TSG Jubiläumswochenende

Beim Mix-Matches am Samstag werden wir mit einem eigenen Team antreten, den Öhringer Chess Heroes. Bryan, Marc, Tim, Marcel und Noah kämpfen um den Sieg.

Dietmar, Christoph, Jochen und Florian haben sich für ihre Schachstation ein paar lustige Aufgaben ausgedacht.

Anfeuernde Zuschauer sind willkommen. Um 11 Uhr geht es los.

Abends treffen wir uns dann um 19:30 Uhr auf der Allmand im Hofgarten zur Party.

Und wer immer noch nicht genug hat, der kommt Sonntag früh von 10:00-12:30 zum Weißwurst Frühstück in die Karl-Huber-Halle.

Finale Unterlandpokal 2023

Letzten Sonntag fand die Endrunde des Unterlandpokals in Pattonville statt. Die Ausgangssituation war für die Öhringer nicht schlecht.

Leider verlor die 1. Mannschaft in Runde 4 gegen Besigheim durch einige Patzer. Christoph Dietrich verlor – trotz dreier Mehrbauern. Marc Rudolf hat bei Stellungsvorteil eine Figur eingestellt. Armin Bauer hat statt einen Bauern zu gewinnen, die Qualität eingestellt. In Runde 5 kamen wir gegen Bietigheim und haben glatt 3,5:0,5 gewonnen. Am Ende nur Platz 4 in der Gesamtwertung und in der Wertungsklasse A (Bundesliga bis Landesliga).

Die 2. Mannschaft machte es besser. Gegen die Landesligaabsteiger aus Willsbach wurde zwar mit 1:3 verloren. Gegen Ludwigsburg 3 wurde dafür in Runde 5 mit 3:1 gewonnen. In der Endabrechnung bedeutete das Platz 1 der Wertungsklasse B (Bezirksliga und Kreisklasse). Für die junge Truppe ein super Erfolg. Herzlichen Glückwunsch!

Die 3. Mannschaft hatte wegen Personalmangel die Endrunde leider absagen müssen.

In der Topscorerliste aller 142 eingesetzten Spieler belegte Marc Rudolf mit 4 Punkten aus 5 Spielen Platz 5. Marcel Herberg wurde 17-ter mit 3 aus 5 und Steffen Banzhaf 25-ster mit 2,5 aus 3.

Hier der SVW-Bericht und der hier der Endstand im Ergebnisdienst

Stadtmeisterschaft Runde 7 ausgelost

Nachdem am Freitag die letzten 4 Partien der 6. Runde gespielt wurden ist nun die 7. und damit letzte Runde ausgelost worden.

Der Stadtmeister steht mit Armin Bauer bereits fest. Armin hat 6 Punkte und kann vom Zweiten, Florian Scholz mit 4,5 Punkten nicht mehr eingeholt werden. Danach folgen 4 Spieler mit 4 Punkten.

Hier der aktuelle Stand nach Runde 6 und die neuen Paarungen.

Grillfest 1. Mannschaft

Trotz Abstieg aus der Landesliga haben wir letzten Samstag die Saison mit unserem traditionellen Grillfest ausklingen lassen.

Jochen und Evelyn waren super Gastgeber. Das Wetter hat auch mitgespielt.
Neben lecker Essen und Trinken wurde nicht so viel zurück, sondern eher nach vorn geschaut. Wo werden die Jungen ihren Platz in der 1. Mannschaft finden? Lasst Euch überraschen. 

Es war auch das erste Grillfest, bei dem Schach gespielt wurde – bei Kerzenlicht nicht ganz so einfach.

Ein paar weitere Fotos gibt es wieder in einer Galerie.

Monatsblitz Juni

Das heutige Monatsblitz hatte nur 12 Teilnehmer, da parallel 4 Partien der 6. Runde der  Stadtmeisterschaft gespielt wurden. 
Es gab diesmal zwei Erstplatzierte: Armin Bauer und Christian Forsch haben 10 Partien gewonnen und nur eine verloren. Knapp dahinter auf Platz 3 landete Marc Rudolf mit 9 Punkten. Hier die Gesamtwertung nach 9 Turnieren.

Ergebnisse Jahreshauptversammlung vom 9. Juni

Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung hatte 22 Teilnehmer. Hier unsere Festlegungen:

    • Nächste Saison spielen wir mit folgenden Mannschaften:
      • 1x Bezirksliga,
      • 2x Kreisklasse und
      • 1x B-Klasse.
    • In der 4er-Liga spielen wir nicht mehr
    • Eine Übersicht der vorläufigen Stammspieler je Mannschaft wurde verschickt.
    • Die Mannschaften klären intern die Mannschaftsführer, die Reihenfolge, Änderungswünsche und die Ersatzspieler. Die Meldung im Portal muss bis zu 10. September über Florian Scholz erfolgen.
    • Zur Erleichterung der Arbeit aller Mannschaftsführer wurde festgelegt, dass die Abstimmung von Terminen und Aufstellungen zukünftig nur noch über die WhatsApp-Gruppe der jeweiligen Mannschaft erfolgen soll!
      Wenn ein Stammspieler am geplanten Spieltermin nicht spielen kann, dann muss er das frühestmöglich über die WhatsApp-Gruppe kommunizieren!
  • Ab der nächsten Saison wechseln wir beim Monatsblitz monatlich zwischen Blitz und Schnellschach.
  • Uwe Frank stellte unseren internen Kassenbericht vor. Die Kassenlage ist gut.
  • Wahlen gab es keine.
  • Um die Vorbereitung und Durchführung des Mix-Matches zum 175. Jubiläum der TSG Öhringen kümmern sich Florian, Dietmar, Jochen und Christoph. Weitere Interessenten können sich gerne melden.
    Meldeschluss für teilnehmende Mannschaften mit 4-5 Startern ab 12 Jahren ist der 16. Juni – traut Euch.

Neun Öhringer beim Schach im Schloss

Von den 137 Teilnehmern beim 15. Schach im Schloss in Künzelsau kamen letzten Sonntag 9 aus Öhringen. Es war, wie in den letzten Jahren, eins der besten Schnellschachturniere in einem super Ambiente.
Unter acht Titelträgern ( 1 GM, 3 IM und 4 FM) und vielen weiteren Hochkarätern belegte Florian Scholz Platz 21 mit 6 Punkten aus den 9 Partien. Mit 5,5 Punkten landeten Joachim Schmidt und Julian Sonnenwald auf den Plätzen 37 und 38. Auch Tim Schulz und Steffen Banzhaf hatten mit 5 Punkten und Platz 45 und 48 ein positives Ergebnis. Paul Schmidgall und Paul Leucht kamen auf 4,5 Punkte und die Plätze 62 und 74. Bryan Worbs und Marcel Herberg gewannen 4x und erreichten Platz 79 und 84.
In der Mannschaftswertung wurden wir 4. Julian gewann den Ratingpreis DWZ 1201 bis 1500. Florian lag nach Runde 8 noch an der Spitze der Seniorenwertung, verlor dann leider die letzte Partie.
Insgesamt ein erfolgreiches Turnier für die Öhringer. Hier alle Ergebnisse. Und hier der Bericht auf der Künzelsauer Turnierseite.

Vorschau Training und Jahreshauptversammlung Schach

Wegen der Pfingstferien dürfen wir am 2. und 9. Juni nicht in die Gewerbliche Schule.

Alternativ findet am 2. Juni ein Trainingsabend für die Erwachsenen und am 9. Juni unsere Jahreshauptversammlung im Nebenraum der Restaurant Hellas am Schillerplatz statt.
Wir sind an beiden Tagen ab 18 Uhr da.

Die Jahreshauptversammlung startet um 20 Uhr!
Hier die Themen:

  1. Wahlen stehen keine an.
  2. Wir müssen entscheiden, mit wieviel und welchen Mannschaften wir in der nächsten Verbandsspielsaison in welchen Ligen antreten wollen. Zwei Abstiege und ein Aufstieg sind zu verarbeiten. Für die finale Aufstellung der Mannschaften ist bis Ende August Zeit. Wir planen einen Generationenwechsel – mehr Jugendliche nach vorn! Neuzugänge sind ebenfalls einzugliedern.
    Eine rege Teilnahme ist deshalb sehr wichtig!!!
  3. Uwe Frank gibt einen kurzen Kassenbericht.
  4. Sonstige Themen gibt es auch:
    • Vorschlag: Wechsel zwischen Blitz und Schnellschach bei unserem bisherigen Monatsblitz.
    • 175 Jahre TSG Öhringen – Mix Matches sind zu organisieren
    • Sommerschach im H2Ö Biergarten

Jugendblitz Mai

Unser letztes Jugendblitzturnier der Saison 2022/23 war mit 21 Teilnehmer wieder gut besetzt. Mit 7 Siegen aus 7 Partien gewann Tim Schulz überlegen vor vier Spielern mit jeweils 5 Punkten: Marcel Herberg, Julian Sonnenwald, Valentin Vox und Marius Weber.
Sehr gut geschlagen haben sich auch unsere zwei neuen Charléne Eggensperger auf Platz 8 und Franziska Kistner auf Platz 13 – weiter so!

Die Gesamtwertung aller 5 Blitzturniere hat Marcel Herberg gewonnen – Gratulation! Es folgen Marc Rudolf auf Platz 2 und Tim Schulz auf dem 3. Platz, die beide nur bei vier der fünf Turniere mitgespielt haben. 
Hier die Gesamtwertung aller 38 Teilnehmer.  

Ergebnisse der BEM Unterland 2023

Die BEM Unterland 2023 hatte wie 2022 13 Teilnehmer. Auf etwas mehr hatten wir schon gehofft. Die gleichzeitig stattfindende offene Stuttgarter Stadtmeisterschaft mit 313 Teilnehmern hatte da mehr Zugkraft – auch für viele Unterländer Spieler.

Bezirksmeister wurde Mohammad Haji vom SV Besigheim, der mit 4,5 Punkten aus den 5 Runden seinen Titel vom Vorjahr verteidigen konnte – Gratulation! Platz 2 mit 4 Punkten belegte Moritz Eckert von der TG Forchtenberg. Beide haben sich damit für das Württembergische Kandidatenturnier qualifiziert.

Auf Platz 3 landete der beste Öhringer Marc Rudolf mit 3,5 Punkten. Wer weiß, wie das Turnier verlaufen wäre, hätte Marc in Runde 1 gegen Mohammad Haji seine Siegchance genutzt. Mit Tim Schulz auf Platz 4 hat sich ein weiterer Öhringer Jugendlicher im Vorderfeld platziert. Und mit dem punktgleichen Bryan Worbs auf Platz 5 hatte vorher sicher auch niemand gerechnet.


PL Teilnehmer ELO DWZ Attr. Verein/Ort G S R V PU BH SB
1 Haji,Mohammad 2036 2064   SV Besigheim 5 4 1 0 4.5 15.0 13.00
2 Eckert,Moritz 1771 1827   TG Forchtenberg 5 3 2 0 4.0 13.0 9.00
3 Rudolf,Marc 1748 1842 J TSG Öhringen 5 3 1 1 3.5 13.5 7.00
4 Schulz,Tim 1644 1642 J TSG Öhringen 5 3 0 2 3.0 14.0 7.00
5 Worbs,Bryan 1475 1462   TSG Öhringen 5 3 0 2 3.0 13.5 7.00
6 Kleinert,Jürgen 1835 1838 S SV 23 Böckingen 5 2 1 2 2.5 13.5 5.00
7 Rode,Thomas 1910 1777   TSG Öhringen 5 2 1 2 2.5 11.0 4.25
8 Kurpiela,Franz 1668 1580 S TSG Öhringen 5 2 1 2 2.5 10.5 3.50
9 Klein,Eberhard   1879   SVG Vaihingen/Enz 5 2 1 2 2.5 10.0 3.75
10 Schmidt,Joachim 1962 1819 S TSG Öhringen 5 2 1 2 2.5 9.0 3.00
11 Banzhaf,Steffen 1613 1691   TSG Öhringen 5 2 0 3 2.0 15.0 3.50
12 Herberg,Marcel   1280 J TSG Öhringen 5 1 1 3 1.5 11.0 3.25
13 Sonnenwald,Julian   1347 J TSG Öhringen 5 1 0 4 1.0 12.5 0.50

Nr. Teilnehmer Verein/Ort 1 2 3 4 5 PU BH
1 Haji,Mohammad SV Besigheim 3w1 4s1 2w½ 11s1 6w1 4.5 15.0
2 Eckert,Moritz TG Forchtenberg 13s1 11w1 1s½ 5w1 3s½ 4.0 13.0
3 Rudolf,Marc TSG Öhringen 1s0 13w1 6s1 8w1 2w½ 3.5 13.5
4 Schulz,Tim TSG Öhringen 7s1 1w0 5s0 9s1 11w1 3.0 14.0
5 Worbs,Bryan TSG Öhringen 6s0 + 4w1 2s0 7w1 3.0 13.5
6 Kleinert,Jürgen SV 23 Böckingen 5w1 12s½ 3w0 10s1 1s0 2.5 13.5
7 Rode,Thomas TSG Öhringen 4w0 10s1 9w½ 12s1 5s0 2.5 11.0
8 Kurpiela,Franz TSG Öhringen 10w½ 9s0 + 3s0 12w1 2.5 10.5
9 Klein,Eberhard SVG Vaihingen/Enz 11s0 8w1 7s½ 4w0 13w1 2.5 10.0
10 Schmidt,Joachim TSG Öhringen 8s½ 7w0 13s1 6w0 + 2.5 9.0
11 Banzhaf,Steffen TSG Öhringen 9w1 2s0 12w1 1w0 4s0 2.0 15.0
12 Herberg,Marcel TSG Öhringen + 6w½ 11s0 7w0 8s0 1.5 11.0
13 Sonnenwald,Julian TSG Öhringen 2w0 3s0 10w0 + 9s0 1.0 12.5

PL Teilnehmer Verein/Ort 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 Punkt BH
1 Haji,Mohammad SV Besigheim   ½ 1 1   1         1     4.5 15.0
2 Eckert,Moritz TG Forchtenberg ½   ½   1           1   1 4.0 13.0
3 Rudolf,Marc TSG Öhringen 0 ½       1   1         1 3.5 13.5
4 Schulz,Tim TSG Öhringen 0       0   1   1   1     3.0 14.0
5 Worbs,Bryan TSG Öhringen   0   1   0 1             3.0 13.5
6 Kleinert,Jürgen SV 23 Böckingen 0   0   1         1   ½   2.5 13.5
7 Rode,Thomas TSG Öhringen       0 0       ½ 1   1   2.5 11.0
8 Kurpiela,Franz TSG Öhringen     0           0 ½   1   2.5 10.5
9 Klein,Eberhard SVG Vaihingen/Enz       0     ½ 1     0   1 2.5 10.0
10 Schmidt,Joachim TSG Öhringen           0 0 ½         1 2.5 9.0
11 Banzhaf,Steffen TSG Öhringen 0 0   0         1     1   2.0 15.0
12 Herberg,Marcel TSG Öhringen           ½ 0 0     0     1.5 11.0
13 Sonnenwald,Julian TSG Öhringen   0 0           0 0       1.0 12.5

Bezirkseinzelmeisterschaft Unterland in Öhringen

Vom 19.-21. Mai richten wir die Bezirkseinzelmeisterschaft Unterland 2023 aus.

Hier findet Ihr den direkten Link zur Ausschreibung mit allen Details und Anmeldeformalitäten.
Auf www.schachturniere.com ist die Ausschreibung und die aktuelle Teilnehmerliste ebenfalls veröffentlicht. Während des Turniers kommen hier die Auslosungen, Ergebnisse und Ranglisten hinzu.
Eine weitere Anzeige der Ergebnisse gibt es auf www.chess-result.com

Start der 5. Runde um 14:00 Uhr!!!

Saisonabschluss Bezirksliga

Zum Abschluss der Bezirksliga-Saison spielte am vergangenen Sonntag unsere 2. Mannschaft bei der zentralen Endrunde in Ottmarsheim gegen Böckingen 1.
Es ging für uns leider um nichts mehr. Der Abstieg in die Kreisklasse stand vorher bereits fest. Kurzfristig mussten wir noch Tim Schulz an die erste Mannschaft abgeben. Mit 7 Spielern schlugen wir uns gegen einen starken Gegner recht gut, verloren aber mit 3:5. Franz Kurpiela und Tobias Doll gewannen ihre Spiele, Lothar Brosig und Manfred Bollenbach spielten Remis.

Damit bleiben wir in der Abschlusstabelle auf Platz 9. Unsere Topscorer sind Tim Schulz (6 aus 8), Manfred Bollenbach (4 aus 8) und Steffen Banzhaf (3,5 aus 7).

Trotz Sieg – Abstieg aus der Landesliga

Im letzten Spiel der Landesliga mussten wir gegen Willsbach gewinnen und hoffen, das Bad Wimpfen gegen Neuenstadt mindestens einen Punkt liegen lässt, um die Klasse zu halten.
Unseren Teil haben wir erfüllt. Mit 4,5:3,5 wurde Willsbach besiegt. Insgesamt hätte der Sieg auch höher ausfallen können. Tim hat mindestens 3 Elfmeter verschossen – trotzdem super gespielt. Jochens Endspiel war eigentlich Remis und Florian hat den Sieg nicht gefunden.

Es half nichts – Bad Wimpfen gewann klar mit 6:2 gegen Neuenstadt.

Damit sind wir 8. der Abschlusstabelle und nach 24 Jahren Landesliga/Verbandsliga erstmals wieder in die Bezirksliga abgestiegen. Die drei Siege in den letzten drei Spielen haben nicht gereicht. Die Unterländer Vertreter der Oberliga und Verbandsliga habe letztendlich auch dafür gesorgt, dass es bei uns 3 Absteiger gab.

Unsere Topscorer ist Manfred Ellerbrock mit 5,5 Punkten aus 8 Partien. Platz zwei ging an Dietmar Teller mit 5 aus 8. Immerhin 50% erreichten noch Armin Bauer, Florian Scholz sowie Tim Schulz.

(Aktuell werden die Mannschaftsergebnisse auf unserer Homepage nicht angezeigt. Das geht anderen Schach-Homepages auch so – ich bin dran. Der SVW Ergebnisdienst funktioniert weiterhin) 

Stadtmeisterschaft Runde 6 ist ausgelost

Nachdem bereits letzte Woche Thomas Rode gegen Manfred Ellerbrock gewann und heute Tim Schulz gegen Uwe Frank sowie Armin Bauer gegen Franz Kurpiela den vollen Punkte eingefahren haben ist unsere 5. Runde endlich mit viel Verzögerung komplett.

Die Tabelle führt Armin Bauer mit 5 Punkten an, vor Thomas Rode (4) und vier weiteren Spielern mit 3,5 Punkten. 

Natürlich wurde umgehend die Runde 6 ausgelost. Andreas Mencher und Michael Kötter sind nach Runde 5 ausgestiegen und fehlend deshalb bei der Auslosung.

Nächste Woche veranstalten wir in unseren Räumen die Bezirkseinzelmeisterschaft. Deshalb wurde als offizieller Spieltermin der 26. Mai festgelegt. Sprecht Euch bitte mit Euren Gegnern wegen des Termins und der Uhrzeit unbedingt ab! 

Saisonabschluß 4er Liga als Tabellendritter

Heute hatten wir unseren abschließenden Spieltag in dieser Saison. Mit einem souveränen 3:1 Sieg konnten wir die Saison als Dritter der 4er-Liga beenden. Diese Platzierung stand allerdings schon vor der heutigen Begegnung fest. Nachdem wir leider den letzten Spieltag wegen Spielermangel absagen mussten, war ich froh heute wieder eine vollständige Mannschaft aufstellen zu können.

Gegen Julians Skandinavier fand sein Gegner keine Mittel und war nach gut 20 Minuten matt. Bei Jürgen lief die Italienische Eröffnung etwas länger, aber nach 30 Minuten war auch hier der Königsangriff erfolgreich und die Partie beendet. Marius wehrte sich lange gegen seinen Gegner, hatte mit einem Turm weniger aber eine schlechte Stellung und verlor damit auch sein Spiel. Noah hatte seine Partie im Griff. Baute seinen Vorteil kontinuierlich aus und nach 50 Minuten war auch hier die Partie gewonnen.

Ich bedanke mich bei allen Spielern und Eltern, und würde mich freuen wenn wir nächste Saison wieder eine 4. Mannschaft aufstellen können.

Training

Am Freitag, den 5. Mai spielen die Gruppen 1 und 2 die nächste Runde der Jugendvereinsmeisterschaft.
Die Gruppe 3 hat Unterricht von 19:00 bis 20:00 Uhr. Thema Eventuallinie. Danach Monatsblitzturnier.

Am Freitag, den 19. Mai (in 2 Wochen) fällt das Jugendtraining für alle 3 Gruppen aus, da wir die Bezirkseinzelmeisterschaft Unterland in unseren Räumen austragen.
Ich hoffe auf rege Teilnahme, insbesondere unserer Jugend der Gruppe 3.

Saisonabschluss in der A-Klasse als Vizemeister

Heute reisten 6 Spieler der Dritten zu ihren letzten Auftritt in dieser erfolgreichen Saison nach Heilbronn. Gegner war der SV Ivanchuk. Ivanchuk trat heute nur mit 4 Spielern an, die allerdings mit ihrer DWZ allen unseren Spielern überlegen waren.

Christian Kollmar und Andreas Zimmermann gewannen kampflos. Ein überzeugender Angriff von Marcel Herberg führte anschließend zu einer sicheren 3:0 Führung. Leider konnte Tobias Doll seine Partie durch eine kleine Unachtsamkeit nicht gewinnen. Michael Kötter hatte anschließend an Brett 3 einen Bauern gewonnen, der dann auch zum Sieg reichte. An Brett 1 spielte Bryan Worbs eine fantastische Partie – unsere
Partie des Tages.

Am Ende hat unsere Dritte die Saison mit einem 5:1 – Sieg abgeschlossen und ist in der Endtabelle der A-Klasse auf einem hervorragenden 2. Platz gelandet. Nur 1 Punkt und ein halben Brettpunkt hinter den Meister der A-Klasse SG Meimsheim-Gügl. Topscorer der gesamten A-Klasse ist Bryan Worbs mit 7,5 Punkten. Mit Julian Sonnenwald auf Platz 4 und Tobias Doll auf Platz 10 sind 3 Öhringer unter den Top 10 !

Herzlichen Glückwunsch an den Vize-Meister der A-Klasse TSG Öhringen 3.

Landesliga mit 2. Sieg

Im vorletzten Spiel der Landesliga musste die 1. Mannschaft heute unbedingt gegen den Tabellenletzten aus Besigheim gewinnen. Das gelang diesmal überzeugend mit 6,5:1,5. Marc Rudolf hat wegen einer Unachtsamkeit am Schluss seine gewonnene Stellung leider noch verloren, sonst wäre der Sieg noch höher ausgefallen. Dafür hat Tim Schulz seinen ersten Landesliga-Sieg erkämpft.

Aktuell bleiben wir mit 4 Mannschaftspunkten in der Tabelle auf Platz 9. Mit einem Sieg im letzten Spiel können wir aus eigener Kraft Platz 8 und damit vielleicht noch den Klassenerhalt sichern. Abhängig von der letzten Runde der Oberliga steigen im schlimmsten Fall Ludwigsburg und Lauffen aus der Verbandsliga ab. Dann reicht uns auch der 8. Platz nicht mehr. Nächsten Sonntag wissen wir mehr.

Schach woanders – Bali, Insel der Götter

Auf der schönen Insel Bali in Indonesien, gibt es neben atemberaubenden Tempeln, Wasserfällen und vielen anderen schönen Sehenswürdigkeiten auch einen Platz für Schachliebhaber: Knights Chess Bar

Eine kleine Bar in der Nähe vom Strand in Canggu. Auf jedem Tisch sind Schachbrett und Figuren aufgestellt. Man kann neben leckerem Essen, einem gemütlichen Kaffee oder einem Cocktail eine Partie spielen. Überwiegend trifft man dort auf Touristen aus der ganzen Welt, aber es gibt auch viele Einheimische die gerne mal während ihrer Pause oder nach dem Feierabend vorbei kommen und spielen. Es sind alle Spielstärken vertreten, ob Anfänger, Fortgeschrittene oder Profis. Gelegentlich trifft man auch mal auf einen Internationalen Meister oder Großmeister. So hatte auch ich die Ehre, mich (unwissentlich) mit IM Drakso Boskovic in 3 Blitz Partien zu messen. Natürlich alle 3 verloren. Fast jeden Tag findet ein Blitz- oder Rapid Tunier statt und zum Sieg gibt es ein kleines Geschenk, meistens ein T-Shirt.
Falls mal nicht viel Kundschaft da ist und die Zeit es zulässt, spielen auch die Mitarbeiter gerne eine Runde.

Alles in allem, ein charmanter kleiner Teil Balis, in dem man nette Bekanntschaften macht und den Spaß am Schach mit anderen teilen kann

Ich hatte vorab im Internet geschaut, wie die Schachszene in Bali ist. Es gibt nur einen Kurs für Kinder zum Lernen und halt die Schachbar. Ich wollte sowieso nach Canggu um mich im Surfen zu testen. Und da hab ich mir extra ein Hotel in der Nähe ausgesucht.

Marc und Tim super bei der WJEM U18 und U16

Vom 12.-16. April fanden in Eglofs die Württembergischen Jugend Einzelmeisterschaften statt. Von Öhringer Seite hatten sich Marc Rudolf (U18) und Tim Schulz (U16) dafür qualifiziert.

Marc hat ein herausragendes Turnier gespielt. Mit 5,5 Punkten aus den 7 Runden und ohne Niederlage wurde Marc Württembergischer Vizemeister U18 – punktgleich und nur einen mickrigen Buchholzpunkt Rückstand hinter dem Turniersieger Nils Wurmbauer. Noch nie gab es einen derartigen Erfolg für einen Öhringer Jugendspieler! In dem Turnier mit 24 Teilnehmern war Marc Nr. 11 der Startrangliste. Deshalb war der 2. Platz kaum zu erwarten. Seine Turnierleistung von DWZ 2133 brachten ihm 104 DWZ-Punkte. Mit seiner neuen DWZ von 1893 ist er nun die Nummer 4 in Öhringen! 

Neben dem Schach gab es ein breites Freizeitangebot. Marc sagte dazu: „Wir haben eigentlich die ganze Zeit Schach gespielt oder uns vorbereitet und analysiert. Am Freitag haben wir gekegelt. Mit Christian Forsch hab ich Samstag Abend beim Tandem Turnier mitgespielt.“ 
Hier noch alle Ergebnisse der U18 und seine Partie gegen Justin Kulm aus Runde 4 zum Nachspielen.

„Bei der ersten Partie war ich sehr aufgeregt, habe schnell gespielt und schnell verloren. Die zweite Partie habe ich ohne Probleme gewonnen. In der dritten hab ich wirklich schlecht gespielt – mein Gegner stand laut Computer auf +9! Am Ende habe ich mit einem Trick doch noch gewonnen. Die vierte habe ich gegen Magnus Epp – meinen Konkurrenten von der Bezirkseinzelmeisterschaft – verloren. In Runde 5 und 6 habe ich wieder gewonnen. Die letzte Partie ging dann leider verloren, obwohl ich schon besser stand. Andernfalls wäre es am Ende der Platz 4 gewesen – so wurde es der 10. Platz.“

Von Startplatz 16 bei 28 Teilnehmern auf Platz 10 mit 4:3 Punkten ist insgesamt ein super Ergebnis. Tim’s DWZ stieg um 46 Punkte auf nun 1639 – Rang 15 im Verein! 

Auch hier die Ergebnisse der U16 und zum Nachspielen seine Partie gegen Selimhan Cilo aus Runde 6.

Hier noch ein Link zu einer LiChess-Studie von Philipp Müller mit den schönsten Partien der WJEM 2023 – sicherlich noch nicht vollständig. 

1 2 3 4 5 6 25