Unterlandpokal Öhringen 1 – Neuenstadt

Am Freitag empfing unsere Erste im Unterlandpokal Rochade Neuenstadt. Gespielt wurde erstmals im neuen TSG Meetingraum, unserem Ausweichquartier in den Schulferien.
Der Wettkampf war hart umkämpft. Nachdem Armin Bauer verloren hatte glich Dietmar Teller wieder aus. Karl-Heinz Kreis stand die ganze Zeit sehr gut und brachte uns in Führung. Florian Scholz stand bereits nach der Eröffnung unter Druck, konnte dem lange standhalten und unterlag am Ende trotzdem.

Mit dem 2:2 bleiben wir vorerst auf Platz 1 in der Tabelle, jedoch nur weil die anderen Mannschaften noch nicht gespielt haben.

Wer möchte Verbandsschiedsrichter werden?

Nach §12 Abs. 2 der Schiedsrichterordnung benötigen alle Vereine mit mindestens zwei Mannschaften, wovon mindestens eine Bezirksliga oder höher spielt, einen Verbandsschiedsrichter (VSR). Bis zum 01.08.2025 haben die Vereine noch Zeit, dieses Soll zu erfüllen, ohne dass Strafen erhoben werden.

Frage: Wer von Euch hätte Lust, eine solche Ausbildung zu absolvieren?
Vorteile: Spätere Schiedsrichtereinsätze werden bezahlt. Sicherheit in allen Regelfragen. Vermeidung von Strafen für unseren Verein. Die Ausbildungskosten werden übernommen.

Die nächste VSR-Ausbildung findet im Bezirk Ostalb am 8.6. und 15.6. statt, hier die Ausschreibung. Nach den Sommerferien findet im Bezirk Oberschwaben (5. und 19.10.) und im Bezirk Alb-Schwarzwald (13. und 20.10.) jeweils eine VSR-Ausbildung statt.
Im September findet an zwei Wochenenden (7/8. und 21/22.09) eine Ausbildung zum Regionalen Schiedsrichter in der Sportschule Ruit statt. Zu dieser Ausbildung kann man auch ohne VSR-Lizenz teilnehmen.

Valentin Fox Sieger im Finale vom Jugendblitz 2023/24

Das letzte Turnier zur Ermittlung unseres Jugend-Blitz-Meisters hatte 14 Teilnehmer. Einige waren wohl schon in den Pfingstferien, andere mussten ihre Partie in der Stadtmeisterschaft spielen.

Ungeschlagener Sieger mit 7 Siegen aus 7 Partien wurde Valentin Fox. Platz 2 belegte Gabriel Rodriguez mit 6 Punkten vor Alexander Könich mit 5 Punkten.


PL Teilnehmer DWZ G S R V PU SB
1 Fox,Valentin   7 7 0 0 7.0 29.00
2 Rodriguez Gumbelyte,Gabri   7 6 0 1 6.0 19.00
3 Könich,Alexander   7 5 0 2 5.0 16.00
4 Weber,Marius 785 7 4 0 3 4.0 12.00
5 Minich,Rafael   7 4 0 3 4.0 10.00
6 Gauger,Noah 811 7 4 0 3 4.0 10.00
7 Meremelia,Andrii   7 4 0 3 4.0 8.00
8 Schmidgall,Johan   7 3 0 4 3.0 9.00
9 Bagri,Luis   7 3 0 4 3.0 8.00
10 Bagri,Leon   7 3 0 4 3.0 3.00
11 Scholz,Tim   7 3 0 4 3.0 3.00
12 Fox,Sami   7 2 0 5 2.0 1.00
13 Dietz,Eliah   7 1 0 6 1.0 0.00
14 Eheim,Jonas   7 0 0 7 0.0 0.00

Die Jahres-Gesamtwertung gewann ebenfalls Valentin Fox – unser neuer Jugend-Blitz-Meister 2023/24. Platz 2 ging an Marius Weber vor Sören Pfaller.

Gratulation an alle Sieger und Platzierten. Pokale und Urkunden folgen noch.

Bericht zur Jahreshauptversammlung

Am letzten Freitag nahmen 25 von 35 stimmberechtigten Mitgliedern (Ü16) an der Jahreshauptversammlung der Schachabteilung teil.

Nach der Begrüßung gab es die Berichte des Abteilungsleiters Florian Scholz, des Jugendleiters Joachim Schmidt und unseres Kassierers Uwe Frank. Dabei wurden die Höhen und Tiefen der letzten 2 Jahre nochmal in Erinnerung gebracht und in der Aussprache weiter vertieft. Das waren vor allem der Abstieg unserer ersten zwei Mannschaften im letzten Jahr und deren verpasster Wiederaufstieg in diesem Jahr sowie der Sieg in der Bezirksjugendliga. 

Danach wurde der alte Vorstand einstimmig im Block entlastet. Bei den Neuwahlen wurde der alte Vorstand einstimmig wiedergewählt. Gegenkandidaten gab es keine. Alter und neuer Abteilungsleiter ist Florian Scholz. Alter und neuer Stellvertreter und Jugendleiter ist Joachim Schmidt. Auch beim Kassierer gibt es mit Uwe Frank keine Veränderung. Alle drei nahmen die Wahl an und bedankten sich für das ausgesprochene Vertrauen. Alle drei wiesen aber auch darauf hin, dass das ihre letzte Amtsperiode sein wird. 2026 wird es deshalb einen großen Umbruch mit frischen Kräften geben.

Abschließend wurden erste Vorstellungen für die nächste Saison diskutiert. Alles ist natürlich abhängig vom Ausgang der letzten Spiele in der Kreisklasse und dem Aufstiegsspiel unser 1. Jugendmannschaft. Die Verjüngung unserer Mannschaften soll in jedem Fall fortgeführt werden.  

Darüber hinaus wurde beschlossen, Ende August wieder ein zweitägiges Trainingslager mit Grillabend am Schießhof durchzuführen.

Letzter Spieltag in der Bezirksliga

Unser letztes Spiel gegen Bad Rappenau fand im Rahmen der Zentralen Endrunde der Landesliga und der 2 Bezirksligen in Mundelsheim statt. Anfangs gab es etwas Stress und Schmunzeln, da die vorhandenen Tische nicht für alle Teams reichten. Mit 20 Minuten Verspätung ging es endlich los.

Unser Spiel verlief recht unspektakulär. Es ging ja eigentlich um nichts mehr. Die ersten 7 Partien wurden alle gewonnen, auch wenn das nicht bei jedem immer danach aussah. Nur an Brett 8 erkämpft Rappenau einen Ehrenpunkt.

Da Schwäbisch Hall gleichzeitig mit nur 6 Spielern und ohne ihre Bundesligafrauen gegen Biberach 2 verlor sind wir Vizemeister geworden. Das ist trotzdem ärgerlich, da die Haller gegen uns noch in wesentlich besserer Besetzung antraten. Hier der Endstand.

Unser absoluter Topscorer dieser Saison war Marc Rudolf mit 8,5 Punkten aus 9 Partien! Damit ist Marc auch Topscorer der gesamten Bezirksliga – Gratulation! Dietmar Teller schaffte 6 und Tim Schulz 5,5 aus 8 Spielen.
Insgesamt hatten 14 Stamm- und Ersatzspieler mehr als 50% der Punkte erkämpft! 
Nicht umsonst haben wir die meisten Brettpunkte aller Teams, leider etwas unglücklich verteilt. Hoffentlich machen wir das nächste Saison besser.

Besonderer Dank gilt unseren Ersatzspielern, ohne die wir diese Saison wesentlich schlechter abgeschnitten hätten. In 18 unserer 80 Partien erkämpften sie 13 Punkte!

Monatsblitz Mai

Zum Monatsblitz im Mai trafen sich am Freitag 21 Teilnehmer! Klarer Sieger mit 20 Punkten aus den 20 Partien war Dietmar Teller vor den Punktgleichen Armin Bauer und Florian Scholz mit jeweils 17 Punkten. Durch die vielen Runden ging das Turnier bis nach 23 Uhr. Einige Jugendliche mussten früher heim, wodurch deren Leistung nicht entsprechend widerspiegelt wird. Besonders freuen kann sich der 11-jährige Valentin Fox, der bei seiner erstmaligen Teilnahme gegen 4 alte Hasen 3 Siege und ein Remis erkämpfen konnte!
In der Gesamtwertung führen jetzt punktgleich Tim Schulz und Dietmar Teller. Zwei Turniere stehen noch aus. Insgesamt haben bereits 31 Spieler an unserem Monatsblitz/-Schnellschach teilgenommen. Hier noch die Einzelergebnisse:


Nr. Teilnehmer 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 PU PL
1 Teller,Dietmar   1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 + 1 20.0 1
2 Scholz,Florian 0   0 1 1 1 1 1 0 1 1 1 1 1 1 1 1 1 + + 1 17.0 2
3 Bauer,Armin 0 1   1 1 1 ½ 1 1 ½ 0 1 1 1 1 1 1 1 1 + 1 17.0 2
4 Schulz,Tim 0 0 0   0 1 1 0 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 + 1 15.0 4
5 Schmidgall,Paul 0 0 0 1   0 1 1 1 1 - 1 1 1 0 1 0 1 1 + 1 13.0 5
6 Rudolf,Marc 0 0 0 0 1   1 0 1 1 1 0 1 1 0 1 1 1 + 1 + 13.0 5
7 Ockert,Willi 0 0 ½ 0 0 0   ½ 1 1 1 1 1 1 1 1 0 1 + + + 13.0 5
8 Banzhaf,Steffen 0 0 0 1 0 1 ½   1 ½ ½ 1 0 1 1 0 1 1 1 1 1 12.5 8
9 Bollenbach,Manfred 0 1 0 0 0 0 0 0   1 1 1 1 0 1 1 1 1 1 + 1 12.0 9
10 Herberg,Marcel 0 0 ½ 0 0 0 0 ½ 0   1 1 - 1 ½ ½ 1 1 + 1 1 10.0 10
11 Leucht,Paul 0 0 1 0 + 0 0 ½ 0 0   0 1 0 ½ 1 1 1 1 1 1 10.0 10
12 Riedel,Thomas 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 1   1 0 1 1 1 1 + + 1 10.0 10
13 Bulawin,Igor 0 0 0 0 0 0 0 1 0 + 0 0   0 1 1 1 1 + + 1 9.0 13
14 Kurpiela,Franz 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 1 1 1   0 1 1 0 1 + 1 9.0 13
15 Kharrazian,Parviz 0 0 0 0 1 1 0 0 0 ½ ½ 0 0 1   0 0 1 0 + 1 7.0 15
16 Schmidt,Joachim 0 0 0 0 0 0 0 1 0 ½ 0 0 0 0 1   ½ 1 1 + 1 7.0 15
17 Fox,Valentin 0 0 0 0 1 0 1 0 0 0 0 0 0 0 1 ½   0 0 + 1 5.5 17
18 Elbe,Martin 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 1   ½ + 1 4.5 18
19 Zinßer,Quentin 0 - 0 0 0 - - 0 0 - 0 - - 0 1 0 1 ½   ½ - 3.0 19
20 Pfaller,Sören - - - - - 0 - 0 - 0 0 - - - - - - - ½   1 1.5 20
21 Könich,Alexander 0 0 0 0 0 - - 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 + 0   1.0 21

3x Unterlandpokal bei uns in Öhringen mit vielen Fotos

Am Freitag empfingen wir im Unterlandpokal gleich drei Teams. Öhringen 1 empfing den Heilbronner SV 1, Öhringen 2 empfing Rochade Neuenstadt  und unsere Dritte spielte gegen Willsbach 1.
Alle in einem Raum, das war höchst interessant für Spieler und Zuschauer.

Öhringen 1 konnte sogar gewinnen. Tim Schulz wehrte alle Angriffe ab – dann übersah sein Gegner selbst das Matt. Armin Bauer stand immer besser und gewann überzeugend. Mit dem Remis von Karl-Heinz Kreis stand der 2,5:1,5 Sieg fest. Marc Rudolf war trotz aller Bemühungen am Ende gegen Enis Zuferi mit seinen 2400 DWZ unterlegen. Damit übernehmen wir vorest sogar die Tabellenspitze im Unterlandpokal!

Bei der Zweiten lief es nicht ganz so gut. Der Gegener aus der Landesliga war einfach zu stark. Den einzigen vollen Punkt holte Franz Kurpiela. Jochen Schmidt hatte am Ende zwar eine Qualität mehr. Mit einer Minute auf der Uhr willigte er jedoch dem Remis wegen Zugwiederholung ein. Mit der 1,5:2,5 Niederlage belegt die Zweite aktuell Rang 16.

Auch die Dritte hatte es mit einem sehr starken Gegner zu tun. Nach drei Niederlagen konnte Bryan Worbs an Brett 1 jedoch einen schönen Sieg landen. Mit dem 1:3 belegt die Dritte punktgleich mit unserer Zweiten den 16. Platz.

Hier der Tabellenstand nach Runde 2. Und hier ganz viele Bilder von unserem Hausfotografen Tobias Doll.

Finale Jugend-Vereinsmeisterschaft

Am Freitag spielten 10 Jugendliche der Trainingsgruppe 2 (Trainer Joachim Schmidt) im Finale um die Jugend-Vereinsmeisterschaft. 
Vereinsmeister wurde Valentin Fox mit 4,5 Punkten aus den 7 Runden. Auf Platz 2 landete Gabriel Rodriguez mit 4 Punkten. Gabriel spielte jedoch nur die letzten 4 der 7 Runden mit!
Ebenfalls 4 Punkte hatten Sören Pfaller und Marius Weber, beide mit weniger Keizer Punkten.
In der Abschluss-Tabelle sind leider noch die Keizer-Punkte ausschlaggebend. Wir hoffen, das noch anpassen zu können. Die Summe der erzielten Punkte ist für uns wichtiger!

Bezirksliga vorletzte Runde

Im heutigen Punktspiel der Bezirksliga zwischen Öhringen 1 und Lauffen 2 ging es für beide Seiten um nichts mehr. Wir können nicht mehr aufsteigen und Lauffen ist defacto abgestiegen. Wir spielten mit 3x Ersatz, die Lauffener kamen sogar nur zu sechst.
Recht schnell gewann dann Julian Sonnenwald. Unsere heutige Partie des Tages.

Steffen Banzhaf machte Remis und nach dem Sieg von Florian Scholz war der Mannschaftssieg schon perfekt. Karl-Heinz Kreis konnte sich aus der Umklammerung noch befreien und machte ebenfalls Remis.
Bryan Worbs hatte bereits eine Figur gegen Bauern mehr. Da beide zur Dame einzogen brachte das Dauerschach leider nur Remis. Armin Bauer hat sich etwas verkalkuliert. Das Endspiel war trotz langem Kampf mit einer Figur weniger nicht zu halten.

Somit steht am Ende ein 5,5:2,5 Sieg und weiterhin Platz 3 in der Tabelle nach Runde 10.

Schnellschach April

Am Freitag fanden sich 20 Schach-ler zum turnusmäßigen Schnellschach zusammen. Wie üblich wurden 5 Runden mit 10 Minuten pro Partie plus 5 Sekunden je Zug gespielt.
Erstmals gewann Tim Schulz mit 4,5 Punkten trotz Anwesenheit unserer Altmeister dieses Turnier – Gratulation. Zweiter wurde der punktgleiche Armin Bauer vor Dietmar Teller und Christian Forsch mit jeweils 4 Punkten.


Nr. Teilnehmer 1 2 3 4 5 PU BH SB
1 Schulz,Tim 8w1 4s½ 10w1 6s1 3w1 4.5 15.5 13.75
2 Bauer,Armin 12w1 10s1 5w1 3s½ 7w1 4.5 14.0 12.25
3 Teller,Dietmar 14s1 7w1 6s1 2w½ 1s0 3.5 17.0 10.25
4 Forsch,Christian 15s1 1w½ 7s0 9w1 5w1 3.5 15.0 9.75
5 Rudolf,Marc 18s1 9w1 2s0 8w1 4s0 3.0 15.5 7.50
6 Scholz,Florian,Dr. 11w1 13s1 3w0 1w0 14s1 3.0 14.5 6.50
7 Banzhaf,Steffen 19w1 3s0 4w1 13s1 2s0 3.0 14.5 6.50
8 Sonnenwald,Julian 1s0 15w1 12w1 5s0 13w1 3.0 13.0 5.50
9 Funk,Hermann 17w1 5s0 11w1 4s0 12w1 3.0 12.0 5.50
10 Riedel,Thomas 20s1 2w0 1s0 16w1 11s½ 2.5 14.5 4.25
11 Leucht,Paul 6s0 16w1 9s0 17w1 10w½ 2.5 11.0 3.75
12 Bollenbach,Manfred 2s0 20w1 8s0 18w1 9s0 2.0 13.5 3.00
13 Schmidt,Joachim 16s1 6w0 14s1 7w0 8s0 2.0 12.5 3.50
14 Worbs,Bryan 3w0 19s1 13w0 15s1 6w0 2.0 11.0 2.50
15 Pfaller,Sören 4w0 8s0 + 14w0 18s1 2.0 11.0 2.50
16 Elbe,Martin 13w0 11s0 17w1 10s0 19+ 2.0 9.0 2.00
17 Zinßer,Quentin 9s0 18w½ 16s0 11s0 + 1.5 9.0 1.25
18 Bulawin,Igor 5w0 17s½ 19w1 12s0 15w0 1.5 8.5 1.50
19 Könich,Alexander 7s0 14w0 18s0 + 16- 1.0 9.0 0.50
20 Sander,Waldemar 10w0 12s0       0.0 9.0 0.00

In der Gesamtwertung bleibt Tim damit auch in Führung.  

Endstand der WJEM

Von Dienstag bis Samstag kämpften Mark Rudolf, Tim Schulz, Marcel Herberg und Paul Schmidgall bei der Württembergischen-Jugend-Einzelmeisterschaft in Lindau um beste Ergebnisse. Der Start war sehr hoffnungsvoll. Nach 3 Runden hatten die vier 9,5 von 12 Punkten. Hier nun die aktualisierten Links mit den Endständen:

Und hier der Link zur offiziellen Seite des SVW.

Am Schluß nach 7 Runden erreichten Tim Platz 3, Paul Platz 4, Marc Platz 9 und Marcel Platz 11. Alle hatten aus den 7 Spielen ein positives Ergebnis: Paul 5 Punkte, Tim 4,5 Punkte sowie Marc und Marcel jeweils 4 Punkte.

Die DWZ ist inzwischen auch ausgewertet. Besonders Paul kann sich hier freuen. Mit seiner Leistung von 1872 hat er unglaubliche 152 DWZ Punkte dazu bekommen – Gratulation!

Training in den Oster- und Pfingstferien

Bisher musste unser Training in den Ferien ausfallen, da wir nicht in die Gewerbliche Schule durften.
In den letzten Monaten wurde die alte TSG-Kegelbahn zu einem Meetingraum umgebaut. Es wurden neue Tische und Stühle angeschafft. Es gibt sogar einen Kühlschrank mit Getränken und Essen über die TSG-Gaststätte. Einen Schrank mit 8 Brettern und Uhren haben wir selbst vor Ort aufgestellt.
In den Ferien werden wir nun zukünftig hier trainieren und ggfs. Punktspiele austragen.
Der Eingang in das Untergeschoss ist etwas umständlich und erfolgt über die Treppe im Biergarten der TSG Gaststätte.
Die ersten Trainingstermine haben wir bereits reserviert für den 29. März, den 5. April sowie den 24. und 31. Mai, jeweils ab 18 Uhr. Die Raum-Reservierung erfolgt über die TSG Geschäftsstelle. Hier die aktuelle Belegung auf der TSG Homepage. 

In den Sommerferien bleiben wir allerdings im H2Ö-Biergarten.

Wiederaufstieg in die Landesliga verpasst

Heute musste die 1. Mannschaft gegen Schwäbisch Hall 2 gewinnen, um weiter vom Aufstieg träumen zu konnen.
Daraus wurde leider nichts. Einzig Marc Rudolf konnte überzeugend gewinnen. Remis gab es noch für Dietmar Teller, Christian Forsch und Robert Pierro. Der Haller Sieg war diesmal überzeugend, auch wenn wir einige sehr gute Stellungen und Chancen nicht genutzt haben.
Damit sind wir zwei Runden vor Schluß in der Tabelle auf Platz 3 abgerutscht. Heilbronn 3 wird im letzten Spiel gegen den Tabellenletzten nichts mehr anbrennen lassen.
Trotzdem soll nicht unerwähnt bleiben, das Marc Rudolf mit seinem Sieg und 7,5 Punkten aus 8 Partien die Führung in der Topscorerwertung der Bezirksliga übernommen hat.

Stadtmeisterschaft Runde 6 ist ausgelost

Nachdem letzten Freitag zwei weitere Partien der Stadtmeisterschaft gespielt wurden und nur noch zwei Partien offen sind wurde die 6. Runde ausgelost.
Im Spitzenspielt treffen wie erwartet Florian Scholz und Armin Bauer aufeinander. Hier alle weiteren Paarungen.  Offizieller Spieltermin ist der nächste Freitag. Stimmt Euch bitte trotzdem vorab über den Spielstart oder eine Spielverlegung individuell ab.

Sieg in der Bezirksliga gegen Böckingen

Damit wir weiter vom Wiederaufstieg träumen können musste auch heute gegen Böckingen ein Sieg her. Die Böckinger waren bisher gut unterwegs, speziell mit ihren Siegen gegen Heilbronn 3 und 4 und dem Remis gegen Schwäbisch Hall.
Es hat 2 Stunden gedauert, bis die ersten Partien fertig wurden. Aber dann ging es Schlag auf Schlag. Den Auftakt machten Dietmar Teller, Tim Schulz (Partie des Tages.) und Mark Rudolf, jeweils mit einem Sieg. Nach den Remis von Joachim Schmidt und Robert Pierro stand es schon 4:1. Dann setzte Armin Bauer seinen Gegner im eh schon besseren Endspiel Matt. Florian Scholz hat sich mit seinem eigenen Angriff verzettelt, den Schutz seines Königs vernachlässigt und verloren.
Den letzten Sieg zum 6:2 Endstand steuerte Karl-Heinz Kreis bei, der das Endspielt mit Mehrbauer trotz ungleichfarbiger Läufer super behandelte. Schön, dass uns Karl-Heinz nach langer Zeit wieder verstärken konnte.

In der Tabelle haben wir Böckingen überholt und liegen auf Platz 2 mit einem Spiel weniger als Heilbronn 3. Am 24. März müssen wir zum Auswärtsspiel nach Schwäbisch Hall und wenn es geht, wieder gewinnen.

Monatsblitz März

An unserem Monatsblitzturnier im März haben 14 Spieler teilgenommen – etwas weniger, als bei den letzten Turnieren. Diesmal wurde nach Abstimmung wieder 5+0 gespielt. 
Am Ende setzten sich die Oldies durch: Armin Bauer vor Dietmar Teller und Florian Scholz. Trotzdem konnte Tim Schulz mit seinem Platz 4 knapp die Führung in der Gesamtwertung behaupten. Schön, dass sich mit Sören Pfaller ein weiterer Jugendlicher dem Turnier der Erwachsenen gestellt hat. 
Im April geht es mit Schnellschach (10+5) weiter. 

Jugendspiele vom Samstag

In der Bezirksjugendliga sollten wir eigentlich gegen den SV Pattonville 1 spielen. Am Donnerstag kam von Pattonville die Spielabsage. Mit dem kampflosen Sieg sollte uns der Staffelsieg kaum noch zu nehmen sein. Hier der Stand nach Runde 5.

In der Kreisjugendliga empfing die Zweite in der 5. und letzten Runde Post Schwäbisch Hall 2. Die ersten zwei Partien gingen leider recht schnell verloren. Quentin Zinßer und Noah Gauger standen dafür recht gut. Quentins Endspiel mit Mehrbauer und ungleichen Läufern endete leider nur Remis – da war mehr drin. Dafür hat Noah mit der Mehrqualität noch einen Sieg erringen können.
In der Abschlusstabelle  belegen wir Platz 4. Unsere Topscorer der Saison sind Noah mit 3 Punkten aus 5 Partien, Andrii mit 2 aus 3 sowie Alex mit 2 aus 4.

Umstellung unserer Turnierseiten

Bisher wurde im Bereich Turniere für jede Stadt- oder Vereinsmeisterschaft eine eigene Seite programmiert. Die Übertragung der Daten aus SwissChess wurde für jede Tabelle manuell angestoßen. 

Zur Vereinfachung werden zukünftig die Turniere über FindeChessGames.com angezeigt. Die Daten werden direkt aus SwissChess übertragen. Es muss keine Seite programmiert werden. Natürlich sind alle bisherigen Tabellen vorhanden. Die Ausschreibung, News, Fotos und Partiedateien können zusätzlich direkt in Swisschess eingegeben und übertragen werden. Last but not least gibt es eine inoffizielle DWZ-Auswerung nach jeder Runde.

Schaut einfach mal auf die neue Turnier Darstellungsform. Fragen gern an mich.

Auswärtssieg in HN-Biberach

Beim heutigen Punktspiel in der Bezirksliga mussten wir wegen des verkaufsoffenen Sonntags zum Öhringer Pferdemarkt  auf unser 1. Brett verzichten und spielten mit 4 Jugendlichen. Das Durchschnittsalter der Ersten lag damit unter 40 Jahren!

Nach zwei überzeugenden Siegen von Dietmar Teller und Tim Schulz mussten wir zwei Niederlagen hinnehmen. Zu dem Zeitpunkt sah das eher schlecht für uns aus. Dann gewann jedoch Julian Sonnenwald in ausgeglichener Stellung etwas überraschend durch des Gegners Turmeinsteller. Florian Scholz konnte sich aus der schlechten Eröffnung befreien und machte Remis. Das Turmendspiel von Joachim Schmidt war trotz des weit vorgerückten Bauern nur Remis.
Damit hing alles von Marc Rudolf ab. Der behielt jedoch die Nerven und siegte am Ende souverän.

In der Tabelle sind wir auf Platz 3 vorgerückt, haben jedoch ein Spiel weniger als die zwei Führenden. In 14 Tagen empfangen wir dann den Tabellenzweiten aus Böckingen.

1 2 3 15