Aktivitäten im August

Heute fanden sich die ersten acht Schachspieler zum ersten Training im TSG-Leitstand ein. Zum Monatsblitz hat das nicht gereicht. Insgesamt ist diese Übergangslösung bis zum Saisonstart recht passabel und völlig ausreichend. 

Der Umzug vom Kubiz in die Gewerbliche Schule wird frühestens in der letzten Augustwoche erfolgen können. Unsere Schlüssel werden wir nicht eher bekommen. Den genauen Umzugstermin werden wir hier rechtzeitig bekannt geben.
Möglichst alle Vereinsmitglieder, die sich altersbedingt und gesundheitlich dazu in der Lage fühlen, sind aufgefordert, beim Umzug mitzuhelfen. Das gilt natürlich auch für unsere Jugendlichen.

Bei den Räumen in der Gewerblichen Schule gibt es eine kleine Änderung. Statt im Untergeschoss bekommen wir zwei ebenso passende Räume zwei Etagen höher. Die ursprünglich vorgesehenen Räume wurden kurzfristig anderweitig benötigt. Dafür gibt es aber einen Fahrstuhl.

Bereits am Freitag, den 23. August wollen wir im Leitstand die Aufstellung unserer Mannschaften für die neue Saison festlegen. Alle Mannschaftsführer und der Jugendleiter sollten dazu unbedingt anwesend und vorbereitet sein.
Spezielle Herausforderung werden die vielen Spieltage sein, an denen mehre Mannschaften gleichzeitig spielen. Damit sind Probleme mit Ersatzspielern vorhersehbar und bereits bei den Aufstellungen zu berücksichtigen.

Training im August 19:00 – 23:00 Uhr


Bis zum Umzug in die Gewerbliche Schule findet unser Training im Leitstand des TSG-Stadions statt.

Anschrift: Pfaffenmühlweg 44, 74613 Öhringen

Der Zugang zum Stadion erfolgt durch das Tor neben der Stadiongaststätte oder über die Drehtür neben der Hohenlohehalle.

Achtung:
Trainingsbeginn: 19:00 Uhr
Trainingsende: 23:00 Uhr (Alarmanlage geht dann an)

Am letzten Sonnabend haben Christoph, Hermann und Florian zusammen mit den Fußballern den Leitstand ausgeräumt, so das ausreichend Tische und Stühle Platz haben.
Einen unserer Schränke, Figuren, Bretter und Uhren haben Armin, Willi und Florian am Dienstag umgezogen.
Trotz Urlaub der Stadiongaststätte wird es sogar gekühlte Getränke geben.

Trainingslager Naturfreundehaus Schießhof 31.08. – 01.09.

Dieses Jahr werden wir wieder ein Trainingslager im Naturfreundehaus Schießhof mit Grillabend und Abschluss-Essen in der Krone Sindringen durchführen. 

Für günstig zu erwerbende Getränke wird gesorgt. Grillfleisch und Salate sind wie immer mitzubringen. Grills werden auch wie immer da sein. Übernachtungsgäste müssen Bettzeug mitbringen und sollten sich vorab bei Florian Scholz anmelden.

Termin: 31.08. – 01.09.
Beginn: 13:00 Uhr Aufbau, danach Beginn des Trainings.

Termin unbedingt vormerken!

Freiwillige für Trainingseinheiten sind ebenfalls noch gesucht.

Abschluss Stadtmeisterschaft 2018/19

Die letzte Runde der Öhringer Stadtmeisterschaft ist gespielt. Neuer Stadtmeister ist Armin Bauer, der von den 7 Partien nur ein Remis abgegeben hat.
Auf Platz 2 folgt Vorjahresmeister Dietmar Teller, der wie Florian Scholz 5,5 Punkte aber die bessere Buchholzwertung hat.
Mit Platz 4 von Robert Pierro (4,5) und Platz 5 von Joachim Schmidt (4,0) haben sich die Spieler der 1. Mannschaft einmal erfolgreich durchgesetzt.

Die DWZ ist inzwischen auch ausgewertet. Hier die DWZ-Turnier-Übersicht

Neues Spiellokal

Heute kam die offizielle Zusage vom Landratsamt für unser neues Spiellokal in der Gewerblichen Schule Öhringen.

Unsere zwei Räume C001 und C002 befinden sich im Untergeschoss des Ochsenseegebäudes (Am Ochsensee 41). Wir bekommen für den Hintereingang 5 Schlüssel, die allerdings noch gefertigt werden müssen.

Unser Umzug kann damit auch erst nach der Schlüsselübergabe erfolgen.

Besondere Schmankerln sind Räume und Toiletten in wesentlich besserem Zustand als im Kubiz, reichlich Parkplätze vor dem Haus, der ebenerdige Zugang, Deckenbeamer und Leinwand in jedem Raum sowie ein Kaffee- und ein Kaltgetränkeautomat (gegen Gebühr).

Ein Internetzugang oder offenes WLAN gibt es leider nicht und unser Schwarzes Brett können wir auch nicht aufhängen. Aber das ist zu verschmerzen und vielleicht ja noch änderbar. 

Besten Dank an das Landratsamt, das uns die Räume kostenfrei überlässt, an den Schulleiter Wolfgang Roll, der uns unbürokratisch aufgenommen hat und an den Tippgeber Dietmar Teller.

Kubiz wird ab August geschlossen

Bei der heutigen Infoveranstaltung mit dem Öhringer Oberbürgermeister Thilo Michler wurde allen betroffenen Vereinen mitgeteilt, dass das Kubiz ab August 2019 komplett (Altbau und Neubau) geschlossen wird. 

Unser letztes Training im Kubiz findet damit am 26.07.2019 statt!

Unsere Schränke können bis zum Auszug dort bleiben.

Vor der Stadt Öhringen wurde uns bisher kein akzeptables neues Spiellokal angeboten. Eine Rückkehr ins Hoftheater (ehemals Bürgerhaus) wurde abgelehnt. Am 14.08.2019 findet für alle Vereine eine Besichtigung potentieller Räumlichkeiten statt, an der Joachim Schmidt teilnehmen wird.

Gegenwärtig sind wir jedoch guter Hoffnung, in der Gewerblichen Schule Öhringen unterzukommen. Schulleiter Wolfgang Roll war auf Anfrage von Dietmar Teller nicht abgeneigt, uns aufzunehmen. Vom Landratsamt haben wir bereits grünes Licht bekommen. Kurzentschlossen hat mir Schulleiter Wolfgang Roll bei einer ersten Besichtigung mehrere potentielle Räume gezeigt.
Insgesamt passen die Räume prima. Wir hoffen, die offenen Fragen möglichst schnell klären zu können. 

Über den Fortgang halten wir Euch hier natürlich auf dem Laufenden.

An einer Übergangslösung für das Erwachsenentraining im August im Leitstand des TSG-Stadions sind wir dran. Dazu muss dessen Umbau jedoch fertig gestellt sein.

Grillfest 1. Mannschaft

Am letzten Sonnabend Abend trafen sich die Spieler der 1. Mannschaft mit ihren besseren Hälften bei Detlef Rook in Lauffen zum Saisonabschluss zu einem gemütlichen Grillabend ein.

Auch wenn einige Spieler bzw. deren Frauen nicht teilnehmen konnten wurde es ein wunderschöner Abend. Bei leckerem Essen und Trinken wurde diesmal bis kurz vor Mitternacht recht wenig übers Schach debattiert. Es gibt aber auch viele andere interessante Themen.

Ein zwischenzeitlicher Regenschauer konnte die Stimmung nicht trüben. Besten Dank noch einmal an unsere Gastgeber Christiane und Detlef.  

Finale Unterlandpokal

Am letzten Sonntag fanden in Bietigheim die beiden Schlussrunden des Unterlandpokals 2018/19 statt.

Für die 1. Öhringer Mannschaft lief es gut. In der 4. Runde wurde mit 3:1 gegen Ingersheim gewonnen. Dietmar Teller, Karl-Heinz Kreis und Christoph Dietrich gingen dabei als Sieger vom Brett. In der 5. Runde wurde gegen Neckarsulm mit 2,5:1,5 gewonnen. Dietmar, Karl-Heinz und Christoph spielten remis. Ersatzmann Steffen Banzhaf gewann sein Turmendspiel trotz Minusbauer gegen die einzige mitspielende Dame: Maria Kadach.

Die 2. Öhringer Mannschaft hatte es in der 4. Runde mit der Landesligamannschaft aus Neckarsulm zu tun. Überraschend erreichte Franz Kurpiela relativ schnell ein Remis. Willi Ockert und Tobias Doll verloren. Dieter Bitzer hatte gegen Maria Kadach schon eine Qualität weniger, griff dann aber mit Turm, Springer und Bauern die schwarze Rochadestellung an. Die Gegnerin verteidigte sich nicht gut genug, und so gewann Dieter noch. In der 5. Runde hatte Öhringen 2, das in allen bisherigen Runden gegen höherklassige Gegner spielten musste, ein Freilos. Etwas verzerrt wurde der Wettbewerb, weil Ludwigsburg, das in der 4. Runde spielfrei hatte, zur 5. Runde auch nicht erschien. So gewann ihr Gegner, Bad Friedrichshall, kampflos.

» Weiterlesen

Monatsblitz Juli

Am letzten Freitag nahmen 11 Spieler am Monatsblitzturnier teil. Armin Bauer siegte ungeschlagen vor Dietmar Teller und Florian Scholz. Damit ist Armin der Sieg in der Gesamtwertung zwei Runden vor Schluss nicht mehr zu nehmen. Die folgenden Plätze sind noch umkämpft.

Schnellschach im Schloss

 
 Nach langen Jahren fuhren heute Joachim Schmidt, Thomas Rode, Christoph Dietrich und Florian Scholz als Mannschaft zum Schnellschach im Schloss nach Künzelsau. Insgesamt 98 Teilnehmer aus nah und fern kämpften um den Einzel- und Mannschaftssieg.

Am Ende war Joachim Schmidt mit 5,5 Punkten aus den 9 Runden auf Platz 26 unser Bester. Auch Thomas Rode freute sich über 5 Punkte und Platz 41. Christoph Dietrich lag mit 4,5 Punkte und Platz 47 im erwarteten Bereich. Bis zum Mittag lief es für Florian Scholz mit 4 Punkten aus den ersten 5 Runden super. Am Nachmittag ging aus unerfindlichen Gründen nichts mehr. Es folgten 4 Niederlagen, auch gegen potentiell schlechtere Gegner. Platz 57 ist für ihn völlig enttäuschend.

Trotzdem war das für alle ein tolles OpenAir Turnier in einer schönen Location bei tollem Wetter. Wir werden sicher wiederkommen.

Mit 8,5 Punkten und 1,5 Punkten Vorsprung hat FM Jonas Rosner überzeugen gewonnen. Mannschaftssieger wurde wie im Vorjahr der Heilbronner SV. Wir freuen uns auch über Platz 9 und 10 für die ehemaligen Öhringer Tobias Peng und Helmut Grau mit jeweils 6,5 Punkten.

Hier jeweils ein Link zu den Platzierungen im Einzelwettbewerb und in der Mannschaft.

Monatsblitz im Juni

Beim Monatsblitz am Freitag gab es nebensaisonbedingt und durch die parallel stattfindende TSG Hauptversammlung nur 8 Teilnehmer. Es siegte, wie so oft Armin Bauer. Den 2. Platz belegte Wolfgang Zeilein. Dritter wurde Franz Kurpiela. In der Gesamtwertung gab es dadurch kaum Veränderungen.

Spiellokal im Kubiz wurde uns gekündigt

Heute erhielt ich von der Stadt per Email die Nachricht, das die oberen Stockwerke vom Kubiz Altbau bis zu den Sommerferien geräumt werden müssen! Untersuchungen externer Gutachter haben ergeben, dass ein weiterer Betrieb aus Brandschutzrechtlichen Vorschriften, Schadstoffbelastungen sowie veralteter Elektrik nur mit umfangreichen Sanierungsmaßnahmen möglich wäre.

Nach telefonischer Rücksprache mit der Stadt wurde uns die Mitbenutzung der Räume der Kernzeitbetreuung der Schillerschule im Kubiz-Erdgeschoss angeboten. 

Heute Nachmittag habe ich die Kernzeitbetreung besucht, um mir selbst ein Bild zu machen. Aus meiner Sicht sind die Räume für einen Spielbetrieb ungeeignet. Vollgestellte Räume mit zu wenigen und teilweise auch nur Kinderstühlen und -tischen, kein Stellmöglichkeit für unsere 3 Schränke, Demo-Bretter und unsere Schautafel.
Hier ein Link mit ein paar Bildern:
http://www.schillerschule-oehringen.de/schulteam/kernzeitbetreuung.html 

Nächste Woche Mittwoch um 9:00 Uhr findet noch ein Vor-Ort-Termin mit der Stadt statt, das wird aber sicher nichts wesentlich ändern.

Die TSG Geschäftsführung (Michael Dehn) und unsere Hauptableilung (Uschi Greth-Zubke) habe ich bereits per Email informiert. Dort werde ich noch persönlich vorsprechen und um Unterstützung bitten.

Daneben müssen wir aber auch selbst aktiv werden und nach geeigneten, möglichst kostenlosen passenden Räumen suchen. Jeder ist gefragt. Vorschläge gebt bitte an mich weiter. Last Eure Beziehungen spielen. Erste Vorschläge sind die Altentagesstätte, das HGÖ oder die Realschule.

Florian Scholz, Abteilungsleiter

Saisonabschluss Bezirksliga

Letzten Sonntag hatte unsere 2. Mannschaft ihr letztes Spiel dieser Saison in der Bezirksliga. Wir hatten Böckingen 1 zu Gast und es entwickelte sich ein umkämpftes Spiel. Thomas Rode, Herrmann Funk, Franz Kurpiela, Steffen Banzhaf, Willi Ockert und Manfred Bollenbach schafften ein Remis, Siege gab es leider keine wodurch wir mit 3:5 verloren haben.
Durch diese Niederlage bleiben wir auf dem letzten Tabellenplatz. Der Abstieg stand ja bereits vorher fest. Hier die Abschlusstabelle.
Topscorer der Saison sind Willi Ocker (5 aus 10), Steffen Banzhaf (4,5 aus 10) und Wolfgang Zeilein (3,5 aus 8) .

Die nächste Saison in der Kreisklasse wird sicher einfacher, da wird es gegen schwächere Gegner auch mal wieder Erfolgserlebnisse geben.

Saisonabschluss C-Klasse

Auch die 4. Mannschaft hatte ihr letztes Saisonspiel und verlor 2:4 in Meimsheim-Güglingen. Tobias Theiss gewann sein Spiel, Andreas Zimmermann und Julian Sonnenwald erreichten ein Remis.
Topscorer der Saison waren Tobias Theiss (4 aus 7), Marc Rudolf (3,5 aus 5) und Andreas Zimmermann (3 aus 5).
Zum Glück kann man auch als Tabellenletzter aus der C-Klasse nicht absteigen. Hier die Abschlusstabelle.

Julian Sonnenwald gewinnt in Ingersheim

Julian Sonnenwald holte den 1. Platz auf dem Jugend-Pokal-Turnier (JPT)  U12 in Ingersheim am 03.05.2019.
Mehr als 30 % der Teilnehmer in den JPT-Turnieren waren aus Öhringen. Hier die Ergebnisse.

  • Julian Sonnenwald verbesserte seine DWZ von 787 auf 892. Er ist im Talentstützpunkt Unterland. Seit Februar wurden 3000 Matt- und Taktikaufgaben gelöst. Regelmäßige Teilnahme an LiChess Online-Turnieren mit bestimmten Eröffnungen.
  • Erik Heinz, Felix Haller und Florin Schoch konnten ihre DWZ verbessern.
  • Florin Schoch (Talentstützpunkt) gewann den Mädchenpokal.
  • Noel Fox erhielt das erste Mal eine DWZ mit 786 Punkten.
  • Für die Kinder Immanuel Michler, Felix, Alexander Eheim, David Stumpf, Felix Eckert, Carla Michler, Noah Gauger und Markus Fielk war es das erste Wertungsturnier. Im Training zuvor wurde das mitschreiben der Partiezüge geübt.

An der Württembergischen Amateur-Meisterschaft nahmen Finn Pfaller und Marc Rudolf teil, die sich ebenfalls verbessern konnten. Hier die Ergebnisse.

Stadtmeisterschaft letzte Runde

Am Freitag wurden die letzten 3 Partien der Runde 6 gespielt. Franz Kurpiela hatte nach einem von Florian Scholz übersehenen Zwischenzug bereits eine Qualität mehr, verspielte kurz danach aber noch den möglichen Sieg. Tobias Doll gewann in unklarer Stellung gegen Parviz Kharrazian, da dieser kurz vor Schluss leider weg musste. Joachim Schmidt gewann überzeugend gegen Steffen Banzhaf.

Die Tabelle führen 5 Spieler der 1. Mannschaft an. Die letzte Runde 7 ist jetzt ausgelost. Schauen wir mal, ob es diesmal Überraschungen gibt.

Letzter Spieltag in der A-Klasse

Am letzten Spieltag in der A-Klasse spielten wir bei der TSG Heilbronn. Wir traten nur mit 7 Spielern an (diesmal so gewollt). Unser Gegner hatte ebenso nur 7 Spieler nominiert, so dass wir mit einem 1:1 starteten.
Bemerkenswert war heute, dass viele Öhringer Spieler es auf die generische Dame abgesehen hatten. Somit ergab es sich, dass von den 6 laufenden Partien in 3 Partien unsere Gegner ihre Damen nicht glücklich positioniert hatten. Bei Finn Pfaller bot sein Gegner ein Turm an, den Finn auch nahm. Beim Damengewinn hätte er dafür seinen eigenen Turm hergeben müssen. Michael Kötter hatte mit seinem Damengewinn sogar auch ein gleichzeitiges Matt erzielt. Nach dem Damengewinn in der Partie von Tobias Doll gab sein Gegner nur wenige Züge später auf – deshalb heute unsere Partie des Tages.
Otto Merklinger gab trotz zweier Mehrbauern Remis. Dieter Bitzer gewann als letzter  etwas glücklich. 
Damit beendete die 3. Mannschaft die Saison mit einem 5:3 Erfolg!

In der Abschlußtabelle der A-Klasse sind wir auf den 6. Platz vorgerückt und haben mit dem letzten Ligaspiel den drohenden Abstieg erfolgreich verhindert.

Topscorer der Saison ist Altmeister Dieter Bitzer, der mit seinen 87 Jahren alle 10 Partien gespielt und 5,5 Punkte erkämpft hat.

Monatsblitz Mai

Beim heutigen Monatsblitz verließen Hermann Funk und Armin Bauer punktgleich als Sieger das Feld. Hermann konnte zwar Armin besiegen, verlor dafür gegen Parviz Kharrazian. Dritter wurde Florian Scholz vor Thomas Rode und Steffen Banzhaf.
Leider waren wir diesmal nur 8 Teilnehmer. Hier geht es zur aktuellen Jahreswertung.

Fünf Öhringer beim Grenke Open

An Ostern fand in Karlsruhe das Grenke Chess Open mit über 2000 Teilnehmern statt.

Mit Karl-Heinz Kreis, Franz Kurpiela, Herrmann Funk, Elias Ostendorph und Steffen Banzhaf nahmen 5 Öhringer Spieler teil und mussten sich mit starken Gegner über 9 Runden auseinandersetzen.

Franz Kurpiela und Steffen Banzhaf erreichten im B-Open 4,5 der 9 möglichen Punkte. Herrmann Funk schaffte 3,5 und Elias Ostendorpf schaffte immerhin 3. Karl-Heinz nahm im noch stärker besetzten A-Turnier teil und schaffte starke 6 Remis gegen stärkere Gegner. Insgesamt waren es 5 schöne Tage in Karlsruhe und wir freuen uns jetzt schon auf das Turnier nächtes Jahr.

1 2 3 6