Abbruch Verbandsspielsaison 2019/20

Gestern erhielten wir das Rundschreiben unseres Bezirksleiters an die Vereine und Gremien im Unterland zum Abbruch der Saison 2019/20 mit einen Vorschau auf 2020/21.

Wie bereits vermutet, wird die Saison abgebrochen. Aufsteiger wird es pro Liga nur einen geben. Absteiger gibt es keine. Somit bleibt bei uns alles, wie es war. Der Unterlandpokal wird ebenfalls abgebrochen.

Ob, ab wann und unter welchen Voraussetzungen die Verbandsrunde 2020/21 gespielt werden kann, berät das Präsidium des SVW auf seiner Sitzung am 3. Oktober 2020.

Hier das komplette Rundschreiben.

Sommer-Training im TSG-Leitstand

Jetzt, am Freitag, den 7.8.2020 können wir definitiv nicht in den Leitstand. Da spielt die TSG Öhringen gegen Schwäbisch Hall im Stadion ab 19 Uhr Fußball.

Ab dem 14.08.2020 können wir dort wie im letzten Jahr Freitags von 20-23 Uhr trainieren.

Spielmaterial ist in unserem ehemaligen Schrank deponiert, die Schrankschlüssel von der Gewerblichen Schule passen hier auch. Im Leitstand gibt es jetzt einen Kühlschrank. Die Fußballer haben da ihre Getränke drin. Wir dürfen uns bedienen (1 € pro Getränk). Vom 10. – 25. August macht die Vereinsgaststätte Urlaub.

Die Corona-Abstands- und Hygieneregeln gelten natürlich auch im Leitstand. Eine Teilnehmerliste ist auszufüllen und bei der TSG Geschäftsstelle abzugeben (Briefkasten)

So sollte dem Sommertraining nichts im Wege stehn. Wir hoffen auf eine rege Teilnahme.

Ergebnisse Schach Hauptversammlung

Auf unsere gestrigen Hauptversammlung gab es nach den üblichen Berichten und trotz diverser, zum Teil emotionaler Diskussionen keine großen Überraschungen:

  • Der alte Vorstand wurde einstimmig entlastet.
  • Alter und neuer Abteilungsleiter ist Florian Scholz.
  • Sein Stellvertreter ist weiterhin Joachim Schmidt.
  • Als Kassierer wurde Uwe Frank wiedergewählt.
  • Der bisher kommissarische Jugendleiter Lothar Brosig ist jetzt regulärer Jugendleiter.

Wichtiger sind die Punkte unter Sonstiges:

Verbandsspielsaison 2019/20:

  • Abbruch der Saison 2019/20 ohne Absteiger aber mit Aufsteigern.
  • Eine detaillierte Kommunikation vom Schachverband wird noch erwartet.

Vorschau auf die Saison 2020/21:

  • Mannschaftsspiele starten nicht vor November
  • Frist für Mannschaftsmeldungen wurde auf unbestimmt verschoben
  • Unsere Stadtmeisterschaft setzen wir ohne feste Termine fort.

Training während der Sommerferien:

  • Unser Spiellokal wurde vom Landratsamt für die Ferien kurzfristig gesperrt.
  • Als Ersatz versuchen wir ein Training im Leitstand zu organisieren.
  • Wir halten Euch hier auf dem Laufenden, d.h. ab und zu reinschauen.
  • Start des regulären Trainings wahrscheinlich am 11. September

Einladung Schach Hauptversammlung 2020

Wie bereits angekündigt findet am 31. Juli um 20:30 Uhr unsere verschobene Hauptversammlung statt. Dazu sind alle Mitglieder der Schachabteilung der TSG Öhringen herzlichst eingeladen.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den Abteilungsleiter
  2. Anträge zur Tagesordnung
  3. Bestätigung der Tagesordnung
  4. Bericht des Abteilungsleiters
  5. Bericht des kommissarischen Jugendleiters
  6. Kassenbericht durch den Kassierer
  7. Aussprache zu den Berichten
  8. Entlastung des alten Vorstandes: Abteilungsleiter, Stellvertreter, Kassierer, kommissarischer Jugendleiter
  9. Wahl des neuen Vorstandes: Abteilungsleiter, Stellvertreter, Kassierer, Jugendleiter
  10. Ansprache des neu gewählten Vorstandes
  11. Sonstiges:
    • Abschluss Saison 2019/20
    • Ausblick auf die neue Saison

Überraschung in der Stadtmeisterschaft

Am Freitagabend wurde die Stadtmeisterschaft mit 3 Partien der Runde 5 fortgesetzt.
Als erster gewann Dietmar Teller gegen Joachim Schmidt, der seinen Sizilianer lange offen halten konnte und auch nicht ganz chancenlos war.
Danach gewann Franz Kurpiela gegen Steffen Banzhaf im Endspiel. Am Nachmittag hatte Steffen noch auf lichess (Username j611) das <2000 Rapid Arena Turnier mit 358 Teilnehmern gewonnen!  

In der Partie Florian Scholz gegen Willi Ockert hat es lange gedauert, bis Florian einen Vorteil erhielt. Doch dann verließen ihn Nachts um kurz nach 01:00 Uhr alle guten Geister:

Hier der aktuelle Tabellenstand der Stadtmeisterschaft.

Monatsblitz Juli

Zum heutigen ersten Monatsblitz seit dem März fanden sich immerhin 9 Teilnehmer ein. Am Ende siegten punktgleich Armin Bauer, Dietmar Teller und Florian Scholz mit 6,5 Punkten. Platz 4 belegte Willi Ockert (4,5) vor Steffen Banzhaf (3,5).
Hier die aktuelle Jahresübersicht, die weiterhin von Armin angeführt wird.

Überarbeitetes Hygienekonzept des SVW

Das erweiterte Präsidium des Schachverbandes Württemberg hat in seiner Sitzung am 04.07.2020 ein überarbeitetes Hygienekonzept beschlossen. Alle Details findet man hier.

Dieses Hygienekonzept ist für uns alle bindend. Deshalb sollte es jeder studieren und sich daran halten.

Am ersten Trainingsabend brauchen wir die Bretter, Figuren und Uhren natürlich nicht zu desinfizieren, da diese seit fast 4 Monaten im Schrank unberührt lagen.

Jugendschach – Saisonabschluss

„Hurrah“, wird dürfen wieder in die Schule – unter Corona-Auflagen. Siehe vorangegangenen Bericht.

Vom Schachverband ist noch die Flächendesinfektion der Spielgarnituren nach dem Spielen erforderlich. Wegen dem selbständigen Trainieren während Corona ist der aktuelle Kenntnisstand nicht bekannt. Deshalb gibt es für jeden Teilnehmer vorsorglich noch zwei mal Unterricht wie folgt:

Vorstufe 1, Stufe 1, Stufe 3 – am 17. und 31. Juli (erster Ferientag).

Vorstufe 2, Stufe 2, Fortgeschritten – am 10. und 24. Juli.

Ohne Stappen-Heft darf man nicht kommen.

Für das neue 5 € für das Heft mitbringen.
Bei der Stufe 3 sind es 30 € für Heft und Buch für die Fortgeschrittenen-Kurse.

Es geht wieder los!

Letzte Woche erhielten wir vom Landratsamt die erfreuliche Mitteilung, das wir wieder in der Gewerblichen Schule Schach spielen dürfen, natürlich unter Auflagen.

Ihr seid hoffentlich alle bisher gesund durch die Corona-Krise gekommen, denn

am 10. Juli startet wieder das Training für Schüler, Jugend und Erwachsene. 

Folgende Regeln sind zum aktuellen Stand einzuhalten:

  • Nur wer Beschwerdefrei ist und nicht unter Quarantäne steht darf zum Training kommen. Aber das ist wohl selbstverständlich.
  • Der Zugang erfolgt nur über den Hintereingang des Ochsenseegebäudes, der Ausgang über den Haupteingang.
  • Beim Betreten und Verlassen des Gebäudes ist ein selbst mitgebrachter Mundschutz zu tragen.
  • Die Abstandsregel von 1,5 Meter ist unbedingt einzuhalten. Speziell beim Spiel am Brett ist das kaum möglich, deshalb ist auch hier ein Mundschutz zu tragen.
  • Jeder muss nach dem Betreten seine Hände desinfizieren. Einen Spender gibt es am Haupteingang.
  • Nach dem Schüler-/Jugendtraining und nach dem Erwachsenentraining sind die Oberflächen der benutzten Tische, Stühle, Tür- und Fenstergriffe nebelfeucht abzuwischen. Desinfektionsmittel und Tücher befinden sich bereits in unserem Schrank.
  • Nach dem Schüler-/Jugendtraining muss das Gebäude von den Teilnehmern bis spätestens 20:10 Uhr verlassen werden. Die abholenden Eltern sollten im Auto oder vor dem Gebäude warten.
  • Um eine Trennung der Gruppen zu gewährleisten dürfen die Erwachsenen das Gebäude nicht vor 20:15 Uhr betreten.
  • Bei jedem Training sind die Kontaktdaten der Teilnehmer festzuhalten. Eine Liste wird ausgelegt und wird nach 4 Wochen vernichtet.
  • Für Wettkämpfe wird es dann weitere Regeln geben.

Eine spezielle Einladung zum Schüler-/Jugendtraining hat Lothar Brosig bereits per Email verschickt.

Die Getränkeautomaten stehen wie gewohnt zur Verfügung. Durch das Erhitzen der Heißgetränke auf über 60°C und durch die Verpackung der Kaltgetränke gibt es laut dem Beschicker kein Risiko. 

Für den 5. Juli sind Hinweise vom Schachverband zum weiteren Vorgehen für den Spielbetrieb angekündigt, siehe SVW-Info. Diese werden hier veröffentlicht und berücksichtigt.

Vorankündigung: Unsere im April ausgefallene Hauptversammlung inkl. der Wahlen findet nun am Freitag, den 31. Juli um 20:30 Uhr statt. Dazu seid Ihr alle natürlich herzlich eingeladen. Eine Agenda folgt noch.

Spielbetrieb weiterhin ausgesetzt

am 19. und 20. Mai tagten der Verbandsspielausschuss und das Präsidium des SVW in Videokonferenzen. Hauptziel war die Festlegung der weiteren Vorgehensweise zum Umgang mit dem Spielbetrieb in Zeiten der Corona-Pandemie.

Für uns sind zwei Ergebnisse besonders wichtig:

  1. Das Ziel bleibt: Die Saison soll sportlich beendet werden.
  2. Wir verlängern die Aussetzung bis einschließlich 02.07.2020

Hier alle Ergebnisse der Präsidiumssitzung.

Aus diesem Grund bleibt auch unser Schachtraining in der Gewerblichen Schule mindestens bis zum 2. Juli ausgesetzt.

Jugend Online Vereinsraum eingerichtet

Im Team/Vereinsraum „trifft“ sich die Öhringer Schachjugend.

Ihr könnt untereinander spielen oder als Mannschaft gegen andere Mannschaften antreten. Dies ist mit einer einzelnen LiChess-Herausforderung oder in einem LiChess-Turnier möglich. Wie Freitagabends in der Gewerbeschule oder bei einem Mannschafts-Heimspiel.

Die Vereinsmeisterschaft ist eine Mischung aus Vereins-Turnier und LiChess-Herausforderung. Die Paarungen werden vom Jugendleiter – nicht von LiChess vorgegeben. Das Spiel wird mit einer Herausforderung gestartet.

Während Corona macht es Sinn von 18:00 – 20:00 Uhr in LiChess angemeldet zu sein und den Vereinsraum zu besuchen.

Weitere Infos gibt es über das Menü \Training\Jugendvereinsraum online.

Marc Rudolf gewinnt Herausforderung mit 3:2

Im Turnier „Jugend fordert Erwachsene heraus“ konnte nur Marc Rudolf punkten – und das mit einem Sieg mehr. Offensichtlich war seine taktische Stärke und ordentliche Eröffnungsbehandlung. Hier wird das Training im Talentstützpunkt offensichtlich. Kleine positionelle Schwächen sind noch vorhanden.

Beim taktischen Training wurden

die Merkmale einer taktischen Stellung vorgestellt,
die erfolgversprechenden Kandidatenzüge effektiv und schnell zu finden gelernt,
mit vierzügigen Schachaufgaben und Blindspielen geübt.

Beim Eröffnungstraining wurden die Teilnehmer vom üblichen gewohntem ruhigen Italienisch sanft in andere aktivere Varianten gelenkt. In der vorletzten Partie konnte Marc dies anwenden und wusste etwas mit den beweglichen Bauern im Zentrum anzufangen.

Hier die Partien von Marc vs. Erwachsene.

Angebot Online Turniere für Erwachsene

Gegenwärtig erhalten wir viele Angebote für das Online Schach.
In Analogie zu den Jugendlichen gibt es deshalb im Bereich Turniere ab sofort den neuen Unterordner:
Erwachsene Onlineturniere

Hier werden zukünftig interessante Angebote und Details zu Online Turnieren veröffentlicht. An den Turnieren können natürlich auch unsere Jugendlichen und Schüler teilnehmen, sofern es für sie nicht zu spät wird. 
Zusätzlich werden die Turniere in unserem Kalender aufgenommen.

Schaut einfach ab und zu mal rein!

Info vom Schachverband zum Spielbetrieb

Gestern haben das Präsidium und der Verbandsspielausschuss als Gremien des SVW in zwei aufeinanderfolgenden Telefonkonferenzen getagt. Ziel war die Festlegung der weiteren Vorgehensweise zum Umgang mit dem Spielbetrieb in Zeiten der Corona-Pandemie. In die Sitzung des Verbandsspielausschusses wurden die Bezirksspielleiter eingebunden.

Die zwei wichtigsten Beschlüsse:

1. Die Aussetzung des Spielbetriebs wird bis zum 31.05.20220 verlängert.
2. Die Entscheidung über den Abschluss der Saison wird vertagt.

Die vollständigen Ergebnisse der Präsidiumssitzung gibt es hier

lichess Registrierung

Im Bereich Training gibt es ab sofort Hinweise und einen Link zur Registrierung zu lichess und einen Link zur unserem lichess-Vereinsraum, in dem sich Freitagabends bereits Florian, Dietmar, Steffen und zukünftig auch Jochen zum Spiel und Chat treffen.

Es wäre schön, wenn das Angebot von weiteren Mitgliedern angenommen wird.
(Der ChessBase Vereinsraum wird nicht weiter genutzt, da er eine kostenpflichtige Anmeldung bedarf)

Jugend fordert Erwachsene heraus

Die Schachjugend lädt die Erwachsenen zwei Stunden zu einem gemeinsamen Online-Blitz-Turnier (10+0) ein.

Wir starten am Ostermontag gut gestärkt nach dem Frühstück um 10:00 Uhr.

Hier der Link zum Turnier. Das Turnierpasswort und weitere Empfehlungen wurden per Mail versandt. Das Turnier kostet nichts – aber es darf gespendet werden.

Es gibt kein Rundensystem – eher ein „Punkte-Sammel-System“.

Teilnehmer mit entsprechender Punktzahl werden zugelost – das kann auch mehr als zwei Mal erfolgen. Dafür kaum Wartezeiten zur nächsten Paarung. Zugelost wird, auch wenn andere noch spielen. Pausen, später dazukommen und früher aufhören sind möglich.

Zwei nacheinder gewonnene Spiele führen ab da zur doppelten Punktzahl – bis die Serie unterbrochen ist. Schnelle Siege führen zusätzlich zu mehr Partien gegenüber der Konkurrenz. Möglich wäre auch der „Beserk-Modus“ gewesen – für sich selbst halbe Bedenkzeit und Punkteverdoppelung vor einer Partie beanspruchen – das nächste Mal.

Voraussichtlich bleiben die Erwachsenen an der Spitze und die Jugendlichen am Ende „unter sich“ – in der Mitte wird es wohl gemischt sein – aber wer weiß?

Mitmachen bei der Deutschen Internet-Schach-Amateurmeisterschaft!

Da unser Schachtraining coronabedingt auch weiterhin ausfällt ist Onlineschach eine gute Alternative, am Ball zu bleiben und dem Lagerkoller zumindest zeitweise zu entgehen.

Nach Ostern startet die Deutsche Internet-Schach-Amateurmeisterschaft für Vereinsspieler. Am 14., 15. und 16. April ab 20 Uhr finden drei Vorrunden-Turniere im Blitz (3+2) über 9 Runden statt.
Alle Teilnehmer werden auf drei DWZ-Gruppen aufgeteilt (1901 – 2300, 1501 – 1900 und  <1501). Die ersten 25% jeder Gruppe qualifizieren sich für das Finale am 18. April um 16 Uhr.
Die Teilnahme ist kostenlos, man benötigt eine gültige ChessBase-Premium-Mitgliedschaft. Es reicht eine Monatsmitgliedschaft für 4,99 €. Gespielt auf dem Server playchess.com.

Ausschreibung und Anmeldung: https://www.schachbund.de/disam2020.html

Ich habe mich jedenfalls schon angemeldet.

1 2 3 10