Letzter Spieltag in der B-Klasse

Heute hatten wir unseren letzten Spieltag in der B-Klasse. Unser Gegner war Schwaigern 4. Wir traten in der Aufstellung Peter Donath, Andreas Zimmermann, Jürgen Sauer, Waldemar Sander, Marius Weber und Alexander Könich an. Den ersten Punkt hatten wir gleich zu Beginn bei Andreas, da sein Gegner nicht kam. Die nächsten vier Spiele gingen dann leider verloren. Waldemar konnte sein Spiel als letztes dann noch gewinnen. Somit haben wir die Begegnung leider mit 2:4 verloren. 

Rückblick auf die Saison 2023/24

Wir hatten 8 Spieltage, da gleich zu Saisonbeginn SK Schwäbisch Hall 5 seine Mannschaft zurückgezogen hatte. Es freut mich besonders, dass wir zu jedem Spieltag eine komplette Mannschaft aufbieten konnten. Hier der Endstand nach 8 Runden.

Peter Donath hat alle 8 Spiele bestritten. Vielen Dank für diesen Einsatz. Insbesondere wenn man bedenkt dass er immer an Brett 1 spielen musste und gegen seine Gegner wenig Chancen hatte. Leider hat er daher auch keinen Punkt errungen, aber da arbeiten wir für die nächste Saison dran.

Ich hatte als Mannschaftsführer ebenfalls alle Spiele bestritten. Die 4,5 erreichten Punkte relativieren sich jedoch, wenn man berücksichtigt, dass 2 Spiele davon kampflos waren.

Waldemar hatte mit 6 Partien und 1 Siegpunkt ebenfalls viel Einsatz gezeigt. Ebenso stand er auch als Fahrer bei den Auswärtspartien zur Verfügung.

Christian Kolmar hat mit seinen 2,5 Punkten aus fünf Partien einen super Schnitt erzielt.

Ebenfalls fünf Einsätze konnte Andrii für sich verbuchen und erzielte dabei stolze 1,5 Punkte in seiner ersten Saison. Glückwunsch.

Andreas konnte trotz seiner Wochenenddienste immerhin viermal antreten. Seine 2 Punkte sind dafür eine tolle Ausbeute.

Unsere zwei Alexanders (Eheim und Könich) hatten beide jeweils drei Einsätze und je 1 Siegpunkt. Auch hier Glückwunsch zu diesem Erfolg.

Marius hatte bei seinen drei Gegnern leider das Pech, dass zwei davon eine deutlich bessere DWZ hatten. Somit blieb sein Einsatz für uns leider ohne Siegpunkte. Trotzdem vielen Dank für deinen Einsatz.

Noah hatte zweimal den gleichen Gegner. Da dieser fast 200 DWZ Punkte mehr hatte, waren hier leider auch keine Punkte zu holen.

Gleich beim Saisonauftakt hat uns Elisabeth unterstützt. Leider hat es bei ihrem Debüt in der Mannschaft nicht zu einem Sieg gereicht.

Bei allen weiteren gemeldeten Spielern hat es leider nicht zu einem Einsatz in dieser Runde gereicht. Ich würde mich freuen, wenn sich hier in der nächsten Saison etwas ändern würde. Ich möchte mich hier nochmals bei allen Mitspielern und Eltern für die Unterstützung bedanken.

Viele Grüße Jürgen

4. Mannschaft Runde 6 in der B-Klasse

Am 14.01.24 hatten wir unser erstes Spiel dieses Jahr. In Runde 6 waren wir zu Gast in Schwäbisch Hall. Mit drei Remis und drei verlorenen Partien viel das Mannschaftsergebniss leider nicht so aus wie erwartet.

Nach 20 Minuten hatten unsere zwei Jugendlichen leider Ihre Spiele schon verloren. Peter hat nach einem Damenverlust auch verloren und so stand es nach gut einer Stunde 0:3. Christian und ich haben dann kurz nacheinander ein Remis angenommen. Wobei die nachtägliche Analyse gezeigt hat, dass ich eigentlich ein gewonnenes Bauernendspiel hatte und nur mit dem falschen Umwandlungsbauern gerechnet hatte. Andreas kämpfte noch lange. Hatte zwischenzeitlich 2 Bauern weniger konnte jedoch einen davon wieder zurückgewinnen. Nach einem Fehler seines Gegners war dann auch dieses Endspiel mit Turm + 3 Bauern remis.

Es scheint so, dass wir die „rote Laterne“ in dieser Saison nicht mehr abgeben werden. Das Motto lautet also in den restlichen Begegnungen dieser Saison Erfahrung zu sammeln um im nächstes Jahr gestärkt anzugreifen.

Unser nächstes Spiel ist am 04.02.24 10:00 Uhr ein Heimspiel gegen Heilbronn SV 6.

Knappe Niederlage der 4. Mannschaft

Heute sind wir zur 5. Runde in der B-Klasse in Schwaigern angetreten. Nach einem lange spannenden Kampf mussten wir uns leider mit 2,5 : 3,5  geschlagen geben.

An Brett 3 hat Jürgen Sauer schon zum zweiten Mal diese Saison sein Spiel kampflos gewonnen, da der Gegner nicht antrat. Wir starteten somit schon mit 1:0. Alexander Eheim hat uns an Brett 5 diese Saison zum ersten Mal unterstützt. Leider hat er nach einem Abzugsangriff seine Dame und somit auch sein Spiel verloren. Es stand 1:1. Andii Meremelia hat mit einer soliden Leistung seinem Gegner an Brett 6 keine Chance gelassen und wir lagen 2:1 vorne. Als nächstes wurde die Begegnung an Brett 1 entschieden. Peter Donath hat eine ausgeglichene Eröffnung gespielt. Bei einem Angriff auf seinen Springer hat er sich leider verrechnet, konnte diesen nicht ausreichend decken, und am Ende der Variante einen Turm verloren. Damit war die Partie entschieden. 2:2 Ausgleich. Waldemar Sander an Brett 2 versuchte lange seine Begegnung offen zu halten. Hatte am Ende jedoch 2 Bauern weniger und im Endspiel keine Möglichkeit die Umwandlung zu verhindern. 3:2 Somit lag das Mannschaftsergebnis bei Christian Kollmar. Im Mittelspiel hatte er einen Bauer mehr und sein Gegner bot Remis, aber Christian wollte das Mannschaftsergebnis retten und lehnte ab. Sukzessive baute sein Gegner mehr Druck auf und am Ende musste Christian seinen Bauer und eine Qualität hergeben. Das Endspiel war eigentlich verloren, durch einen Fehler seines Gegners hat Christian dann jedoch noch ein Remis erreichen können.

Ich bedanke mich bei allen Mitspielern für ihre Unterstützung.
Am 14.01.2024 ist unser nächstes Spiel auswärts gegen Post Schwäbisch Hall 2.

3. Spieltag in der B-Klasse

Am Sonntag war der Tabellenführer aus Lauffen zu Gast bei unserer 4. Mannschaft.

Wir haben den klar favorisierten Gegnern einen unerwarteten harten Kampf um das Mannschaftsergebnis liefen können. Letztendlich haben wir uns jedoch leider mit 2,5 zu 3,5 Punkten geschlagen geben müssen.
Den ersten Punkt für Öhringen haben wir gleich zu Beginn an Brett 4 erreicht, da hier der Gegner nicht kam und Jürgen seine Partie somit kampflos gewonnen hat. Am Brett 5 unterlag Andrii Meremelia seinem Gegner und es stand unentschieden. Alex Könich hat sein Spiel an Brett 6 souverän gewonnen und wir lagen unerwartet vorne. Peter Donath hatte an Brett 1 nach der Eröffnung leider keine gute Stellung mehr und im Anschluß verloren. Es lag also Alles bei den Brettern 2 + 3.
Andreas Zimmermann an Brett 3 lag nach der Eröffnung leider mit einem Bauer und einer Qualität zurück. Er hat sich lange erfolgreich gewehrt und konnte den Bauer noch ausgleichen. Hatte im Endspiel dann jedoch keine Chance mehr und unterlag. Bei Christian Kollmar sah es geraume Zeit so aus, als ob wir unseren dritten Punkt erzielen könnten und ein Unentschieden im Mannschaftsergebnis drin wäre. Sein Gegner hatte einen Angriff nicht richtig berechnet und das Springeropfer gegen einen Bauer hat nicht funktioniert. Mit diesem Vorsprung lief die Partie bis zum Schluß durch. Leider konnte sich sein Gegner im Endspiel König und Dame gegen König und F-Bauer noch ins Remi bzw. Patt in 1 retten.

Hier der Stand nach Runde 3. In der 4. Runde haben wir spielfrei und treffen dann am 26.11.23 in Schwaigern auf unseren direkten Tabellennachbarn. Sollten wir hier gut aufgestellt antreten können, liegt unser erster Mannschaftssieg in greifbarer Nähe. 

Runde 2 der 4. Mannschaft in der B-Klasse am 08.10.2023

Am Sonntag den 08.10.2023 waren wir zu Gast beim Heilbronner SV 6. Erfreulich war, dass wir wieder relativ schnell unsere Mannschaftsaufstellung zusammen hatten und in der Besetzung Peter, Christian, Jürgen, Waldemar, Noah und Andrii angetreten sind.

Leider haben wir einen rabenschwarzen Tag erwischt und mit 0:6 verloren. Das Ergebnis hätte nicht unbedingt so deutlich ausfallen müssen. Fast alle hatten im Spiel ihre Chancen. Aber am Ende konnten wir uns nicht durchsetzen und haben Punkte liegen lassen.

Unser nächstes Spiel am 20.10.2023 geht zu Hause gegen SK Lauffen 3, die hier als der klare Favorit gelten. Aber evtl. können wir ja den ein oder anderen Nadelstich setzen.

1. Spieltag der 4. Mannschaft in der B-Klasse Unterland


Heute hatten wir unseren ersten Spieltag der neuen Saison.
Leider ist das Ergebnis deutlicher als gewünscht und mit 1:5 kein optimaler Start in die Saison gewesen. Aber wie heißt es so schön: „Wir verlieren nicht, wir gewinnen an Erfahrung“ und Spaß hat es trotzdem gemacht.
Unser Gegner Post Schwäbisch Hall 2 ist in Bestbesetzung angetreten, war somit an 5 Brettern von der DWZ her schon im Vorteil und konnte das dann auch in Punkte umsetzen. Ich bedanke mich bei den Mitspielern Peter, Waldemar, Marius, Elisabeth und Alexander.

Am 08.10.2023 sind wir bei HN SV6 zu Gast. Auch hier erwartet uns ein sehr herausfordernder Gegner.