Niederlage in Forchtenberg für die Dritte in der A-Klasse

Wir fuhren am Sonntag mit 7 Spielern nach Forchtenberg, da erneut Elias Ostendorph, obwohl er mündlich am Freitag noch zusagte, nun eine Nachricht um 01.00 Uhr nachts sendete, er kann nicht spielen. Damit hatten wir natürlich keine Chance mehr, einen Ersatzspieler für ihn zu nominieren. Einige Spieler wollten sogar, dass er aufgestellt wird und damit zum zweiten Mal in der Saison kampflos verliert und somit für die restliche Saison gesperrt ist. Das habe ich nicht gemacht, aber ich erwarte, dass das Verhalten des Spielers sich schon ändern muss.

Zum Spiel: Gegen ein starken Gegner (die ersten Spiele hat Forchtenberg mit 7,5:0,5 und 7:1 gewonnen) war das Ziel heute eine möglichst kleine Niederlage einzufahren. Alle 7 Spieler hatten auch ihr Bestes gegeben, aber an fast allen Brettern verloren wir relativ knapp. Lediglich Altmeister Dieter Bitzer konnte ein Remis rausholen und Jungstar Finn Pfaller sogar ein Sieg. Endstand: 1,5:6,5.

Damit stehen wir mit 4 Punkten weiterhin auf Platz 4 in der A-Klasse.

Das nächste Spiel ist dann am 20.01.2018 zu Hause gegen Schlußlicht Schwäbisch Hall 3.

Vorankündigung Schach-Jahresfeier

Freitag, den 11. Januar 2019
18:00 Uhr

Gaststätte Ochsenhandel / Bort
74613 Öhringen, Bahnhofstraße 4

Im Kubiz an der Tafel gibt es weitere Details.
Tragt dort bitte ein, mit wieviel Personen Ihr kommt.

An dem Freitag findet KEIN Training im statt!

Kreis-Jugend-Einzel-Meisterschaft (KJEM) 2018


Sechs Jugendliche haben sich mit dem Jugendleiter am Sa./So. den 03./04.11. mit der S-Bahn zur KJEM 2018 nach Bad Wimpfen aufgemacht, um einen der begehrten ersten fünf Qualifikationsplätze je Altersklasse zu erreichen.

 

 

 

 

 

 

 

Florin Schoch (U12w) hat sich am Ende für die Bezirks-Jugend-Einzel-Meisterschaft weiblich (BJEMw) 2019 qualifiziert. Mit den Jungen auf Platz 9 gesetzt wurde der Platz 6 erklommen. Sie konnte als erstes und einziges Mädchen einen großen Pokal in Empfang nehmen. Herzliche Gratulation.


Marc Rudolf (U14) hat knapp mit dem 6. Platz die Qualifikation verpasst, Nachdem er zwei mal in der Schlussrunde seine Vorteile nicht nutzen konnte. In zurückgedrängtem und gebundenem Endspiel hat er gegen den neuen Kreismeister Morten Possemeyer (Bad Wimpfen) verloren. Zuvor hatte Marc für seine Altersklasse ein beachtliches und sehenswertes Endspiel gewonnen, welches hier nachgespielt werden kann.

Leon Schoch (U14) lief in der ersten Partie in überlegener Stellung in eine Falle. Er konnte sich, an Platz 11 gesetzt, auf den Platz 8 vorkämpfen.

Julian Sonnenwald (U12) das erste Mal dabei erreichte den gesetzten 8. Platz.
Felix Haller (U12) konnte leider nicht teilnehmen.
Die oben genannten Kinder werden seit dem 07. Juli im Talentstützpunkt Unterland (TASTUL) an drei wechselnden Standorten Öhringen, Steinheim und Schwaigern betreut. Grundsätzlich kann man sagen, dass die Teilnehmer vom TASTUL sich für die BJEM HN/LB qualifizieren und den Rest gar „verdrängen“. Im TASTUL sind natürlich die am Schach besonders interessierte Kinder.

Eric Heinz (U12), an Platz 7 gesetzt, verbesserte sich auf Platz 6.

Tobias Theiss (U16) hatte zusammen mit der U18 bei seiner ersten Teilnahme eine sehr schwierige Aufgabe zu lösen. Tobias erreichte am Ende immerhin 2 Punkte aus den 6 Partien.
Zu allen Altersgruppen findet Ihr hier die Turniertabellen.

Otto-Beck-Gedächtnisturnier in Neckarsulm

Bereits am 22. September erkämpfte Parviz Kharrazian beim 9. Otto-Beck-Gedächtnisturnier im Schnellschach in Neckarsulm als einziger Öhringer Teilnehmer Platz 33 von 57 Teilnehmern.  Dazu gewann Parviz den Ratingpreis DWZ unter 1500!
Parviz erspielte 4,5 Punkte aus 9 Partien. Die 2,5 Punkte aus den letzten 3 Partien waren entscheidend für seinen Erfolg.
Das Turnier war an der Spitze mit 2 GM, 2 IM und 3 FM stark besetzt. Hier alle Ergebnisse.

Jugendschach jetzt öffentlich

Dank der neuen Homepage ist es nun einfach über das Jugendschach zu berichten.

In den Rubriken Mannschaften, Turniere, Termine und Partien sind die Ergebnisse, Spieltage und Partien einzusehen – wie im Erwachsenenschach gewohnt.

In den Jugend-Ligen sind drei Mannschaften gemeldet. Bei den Erwachsenen-Ligen sind in der 4er-Liga und C-Klasse hauptsächlich Jugendliche aufgestellt.

Vier Quartals-Blitz-Turniere und ein Weihnachtsblitz-Turnier werden abgehalten. Aus diesen fünf Turnieren führen die vier besten Ergebnisse zum Jugend-Vereins-Blitz-Meister und zu 3 Podestplätzen je Altersklasse.

Die Jugend-Vereins-Meisterschaft wird aus organisatorischen Gründen (Teilnehmerzahl, Vermeidung von Überschneidungen mit den Kursstunden) in 4 Gruppen geteilt. Dia A-Gruppe (die Ältesten) spielt den Vereinsmeister aus. Aus allen Teilnehmern werden jeweils 3 Altersklassensieger gekürt.

Trainingslager

Letzten Freitag von 20-24 Uhr und am Sonnabend von 13-18 Uhr trafen sich einige Schachbesessene zu einer intensiven Saisonvorbereitung.

Am Freitag zeigte Armin Bauer das richtige Vorgehen mit ungleichen Läufern im Bauernendspiel. Thomas Rode hatte das Turmendspiel zum Thema. Zum Schluss wurde intensiv über Manfred Ellerbrocks komplizierte Taktik-Aufgabe diskutiert.

Am Sonnabend zeigte Manfred zu Beginn zwei weitere Taktikaufgaben. Dann erläuterte Lothar Brosig die goldene Regel zum Quadrat in Bauern- und Tumendspiel. Dietmar Teller gab uns viele interessante Anregungen zum Thema Grundlinienmatt. Karl-Heinz Kreis Strategietraining im Mittelspiel war besonders interessant. Es endete mit einem anspruchsvollen Test, bei dem die richtige Fortsetzung zu finden war.

Zum Abschluss gab es ein gemütliches Zusammensein und leckeres Abendessen in der Öhringer Krone. Dazu konnten wir auch wieder einige unserer Spielerfrauen überreden.

Etwas mehr Zuspruch hätten wir uns schon gewünscht. In den Ferien ist aber doch der Eine oder Andere noch im Urlaub.

Vorankündigung Trainingslager

Am Freitag, den 24. August ab 20:00 Uhr und am Sonnabend, den 25. August ab 13:00 Uhr werden wir im KUBIZ ein Trainingslager zur Vorbereitung der neuen Saison durchführen. Bisher sind Beiträge von Dietmar Teller, Thomas Rode, Karl-Heinz Kreis und Manfred Ellerbrock geplant.
Darüber hinaus ist bei schönem Wetter als gemütlicher Abschluss ein gemeinsamer Besuch im Biergarten am Öhringer Freibad vorgesehen (ab ca. 17:00 Uhr).
Eventuell können wir ein paar Schachbretter dahin mitnehmen.

Planung Mannschaftsaufstellungen nächste Saison

Am kommenden Freitag, den 3. August wollen wir bereits um 19:30 Uhr (vor dem Monatsblitzturnier) beginnen, die Mannschaftsaufstellungen für die neue Saison zu planen. Alle Interessierten sind herzlichst eingeladen.

Bis zum 31. August müssen wir diese final melden. Bis dahin sind noch Änderungen möglich.  Während unseres Trainingslagers am 24.+25.08. im Kubiz sollten wir das dann abschließen.

HIER vorab schon einmal das Startschreiben für die nächste Saison vom Kreisspielleiter Bernd Hähnle. Auch die SPIELTERMINE stehen schon fest.

Bericht zur Hauptversammlung

Unsere Hauptversammlung am Freitag hatte leider nur 14 Teilnehmer. Nach den Kurzberichten vom Abteilungsleiter und Kassierer gab es noch einen sehr ausführlichen Bericht des Jugendleiters.

Danach wurde der alte Vorstand einstimmig entlastet. Bei den Wahlen gab es keine Überraschungen. Alter und neuer Abteilungsleiter ist Florian Scholz, Stellvertreter ist weiterhin Joachim Schmidt und auch der Kassierer bleibt Uwe Frank. Nach langer Diskussion wurde Lothar Brosig als Jugendleiter bestätigt. Er wollte das Amt jedoch nur kommissarisch annehmen, was ebenfalls bestätigt wurde.
Die Funktion des Beisitzers wurde einstimmig nicht wieder neu besetzt.

Der Jugendsprecher als Bindeglied zwischen Jung und Alt sollte demnächst von den Jugendlichen selbst bestimmt werden.
» Weiterlesen

Einladung zur Hauptversammlung der Schachabteilung

Am 25. Mai findet um 20:15 Uhr im Kubiz unsere turnusmäßige Hauptversammlung statt.
Dazu sind alle Mitglieder der Schachabteilung der TSG Öhringen herzlichst eingeladen.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den Abteilungsleiter
  2. Anträge zur Tagesordnung
  3. Bestätigung der Tagesordnung
  4. Bericht des Abteilungsleiters
  5. Bericht des Jugendleiters
  6. Kassenbericht durch den Kassierer
  7. Aussprache zu den Berichten
  8. Entlastung des alten Vorstandes: Abteilungsleiter, Stellvertreter, Kassierer, Jugendleiter, Jugendsprecher, Beisitzer
  9. Wahl des neuen Vorstandes: Abteilungsleiter, Stellvertreter, Kassierer, Jugendleiter, Jugendsprecher, (Beisitzer)
  10. Ansprache des neu gewählten Vorstandes
  11. Diskussion: Was sollten wir wie im Schachverein zukünftig besser/anders machen?
  12. Sonstiges:
    • TSG Sommerfest am 16. Juni
    • Trainingslager 24.-26. August
    • Vorstellung unserer neuen Homepage