Spiellokal gesperrt – ab sofort kein Schach

Gerade erhielten wir die Info vom Landratsamt, das auf Grund der Corona-Verordnung Schule vom 15.10.2020 die Nutzung der Schulen für nichtschulische Zwecke untersagt ist.

Das bedeutet, wir dürfen bis auf Widerruf nicht in die Gewerbliche Schule.

Damit fällt ab Freitag jegliches Training für Jugend und Erwachsene aus!

Inwieweit der geplante Saisonstart am 15. November gehalten werden kann werden wir klären. Ich gehe aber davon aus, das auch der noch verschoben wird.

Neuigkeiten werden hier natürlich umgehend mitgeteilt. 

Ferienprogramm in der Heilbronner Stimme


Foto: Stefanie Pfäffle

An den letzten drei Samstagen gab unser Jugendleiter Lothar Brosig mehreren Kindern im Rahmen des Ferienprogramms in der Karl-Huber-Halle eine Einführung ins Schach und ließ die Kinder natürlich auch gegeneinander spielen. 

Sicherlich werden wir einige von ihnen ab September im Jugendtraining wiedersehen. Für Lothar ist das Ferienprogramm der beste Weg zum Finden engagierter junger Schachspieler.

In der Heilbronner Stimme vom 20. August gab es einen Bericht zum seinem Ferienprogramm. Hier der komplette Bericht, bereitgestellt von www.stimme.de

Abbruch Verbandsspielsaison 2019/20

Gestern erhielten wir das Rundschreiben unseres Bezirksleiters an die Vereine und Gremien im Unterland zum Abbruch der Saison 2019/20 mit einen Vorschau auf 2020/21.

Wie bereits vermutet, wird die Saison abgebrochen. Aufsteiger wird es pro Liga nur einen geben. Absteiger gibt es keine. Somit bleibt bei uns alles, wie es war. Der Unterlandpokal wird ebenfalls abgebrochen.

Ob, ab wann und unter welchen Voraussetzungen die Verbandsrunde 2020/21 gespielt werden kann, berät das Präsidium des SVW auf seiner Sitzung am 3. Oktober 2020.

Hier das komplette Rundschreiben.

Überarbeitetes Hygienekonzept des SVW

Das erweiterte Präsidium des Schachverbandes Württemberg hat in seiner Sitzung am 04.07.2020 ein überarbeitetes Hygienekonzept beschlossen. Alle Details findet man hier.

Dieses Hygienekonzept ist für uns alle bindend. Deshalb sollte es jeder studieren und sich daran halten.

Am ersten Trainingsabend brauchen wir die Bretter, Figuren und Uhren natürlich nicht zu desinfizieren, da diese seit fast 4 Monaten im Schrank unberührt lagen.

Jugendschach – Saisonabschluss

„Hurrah“, wird dürfen wieder in die Schule – unter Corona-Auflagen. Siehe vorangegangenen Bericht.

Vom Schachverband ist noch die Flächendesinfektion der Spielgarnituren nach dem Spielen erforderlich. Wegen dem selbständigen Trainieren während Corona ist der aktuelle Kenntnisstand nicht bekannt. Deshalb gibt es für jeden Teilnehmer vorsorglich noch zwei mal Unterricht wie folgt:

Vorstufe 1, Stufe 1, Stufe 3 – am 17. und 31. Juli (erster Ferientag).

Vorstufe 2, Stufe 2, Fortgeschritten – am 10. und 24. Juli.

Ohne Stappen-Heft darf man nicht kommen.

Für das neue 5 € für das Heft mitbringen.
Bei der Stufe 3 sind es 30 € für Heft und Buch für die Fortgeschrittenen-Kurse.

Jugend Online Vereinsraum eingerichtet

Im Team/Vereinsraum „trifft“ sich die Öhringer Schachjugend.

Ihr könnt untereinander spielen oder als Mannschaft gegen andere Mannschaften antreten. Dies ist mit einer einzelnen LiChess-Herausforderung oder in einem LiChess-Turnier möglich. Wie Freitagabends in der Gewerbeschule oder bei einem Mannschafts-Heimspiel.

Die Vereinsmeisterschaft ist eine Mischung aus Vereins-Turnier und LiChess-Herausforderung. Die Paarungen werden vom Jugendleiter – nicht von LiChess vorgegeben. Das Spiel wird mit einer Herausforderung gestartet.

Während Corona macht es Sinn von 18:00 – 20:00 Uhr in LiChess angemeldet zu sein und den Vereinsraum zu besuchen.

Weitere Infos gibt es über das Menü \Training\Jugendvereinsraum online.

Marc Rudolf gewinnt Herausforderung mit 3:2

Im Turnier „Jugend fordert Erwachsene heraus“ konnte nur Marc Rudolf punkten – und das mit einem Sieg mehr. Offensichtlich war seine taktische Stärke und ordentliche Eröffnungsbehandlung. Hier wird das Training im Talentstützpunkt offensichtlich. Kleine positionelle Schwächen sind noch vorhanden.

Beim taktischen Training wurden

die Merkmale einer taktischen Stellung vorgestellt,
die erfolgversprechenden Kandidatenzüge effektiv und schnell zu finden gelernt,
mit vierzügigen Schachaufgaben und Blindspielen geübt.

Beim Eröffnungstraining wurden die Teilnehmer vom üblichen gewohntem ruhigen Italienisch sanft in andere aktivere Varianten gelenkt. In der vorletzten Partie konnte Marc dies anwenden und wusste etwas mit den beweglichen Bauern im Zentrum anzufangen.

Hier die Partien von Marc vs. Erwachsene.

lichess Registrierung

Im Bereich Training gibt es ab sofort Hinweise und einen Link zur Registrierung zu lichess und einen Link zur unserem lichess-Vereinsraum, in dem sich Freitagabends bereits Florian, Dietmar, Steffen und zukünftig auch Jochen zum Spiel und Chat treffen.

Es wäre schön, wenn das Angebot von weiteren Mitgliedern angenommen wird.
(Der ChessBase Vereinsraum wird nicht weiter genutzt, da er eine kostenpflichtige Anmeldung bedarf)

Jugend fordert Erwachsene heraus

Die Schachjugend lädt die Erwachsenen zwei Stunden zu einem gemeinsamen Online-Blitz-Turnier (10+0) ein.

Wir starten am Ostermontag gut gestärkt nach dem Frühstück um 10:00 Uhr.

Hier der Link zum Turnier. Das Turnierpasswort und weitere Empfehlungen wurden per Mail versandt. Das Turnier kostet nichts – aber es darf gespendet werden.

Es gibt kein Rundensystem – eher ein „Punkte-Sammel-System“.

Teilnehmer mit entsprechender Punktzahl werden zugelost – das kann auch mehr als zwei Mal erfolgen. Dafür kaum Wartezeiten zur nächsten Paarung. Zugelost wird, auch wenn andere noch spielen. Pausen, später dazukommen und früher aufhören sind möglich.

Zwei nacheinder gewonnene Spiele führen ab da zur doppelten Punktzahl – bis die Serie unterbrochen ist. Schnelle Siege führen zusätzlich zu mehr Partien gegenüber der Konkurrenz. Möglich wäre auch der „Beserk-Modus“ gewesen – für sich selbst halbe Bedenkzeit und Punkteverdoppelung vor einer Partie beanspruchen – das nächste Mal.

Voraussichtlich bleiben die Erwachsenen an der Spitze und die Jugendlichen am Ende „unter sich“ – in der Mitte wird es wohl gemischt sein – aber wer weiß?

Jugendschach Online – Vereinsraum

Das Angebot im Jugendschach wird deutlich erweitert. Das war schon lange geplant. „Dank“ Corona-Virus geht es Schritt für Schritt zur Umsetzung.

Durch den Aufbau dieses Angebots kann jederzeit und überall Schach gespielt und trainiert werden. Voraussetzung ist ein Online-Zugang über Handy oder PC.

Als erstes bieten wir wegen der Aussetzung unser Zusammenkünfte Online-Turniere an. Hier der Link zum ersten Turnier am Freitag den 20.03. 18:00 Uhr.

https://lichess.org/tournament/1ghydPs5

Das Passwort für das Turnier kommt per Mail.

Weitere Zusatzangebote folgen.

Sieg in der 4er-Liga

Bereits am letzten Sonntag gewannen unsere Jugendlichen von der 5. Mannschaft in der 4er-Liga auswärts gegen den bis dahin führenden SC Künzelsau 3 mit 2,5:1,5!
Es siegten Tobias Theiss und Julian Sonnenwald. Das Remis steuert Daniel Haag bei.
Mit dem Sieg belegen wir Platz 3 in der 4er-Liga. Da wir in den letzten zwei Runden gegen die beiden Tabellenletzten spielen müssen ist hoffentlich noch mehr drin.
Für Florin Schoch und Julian Sonnenwald lief es mit zwei Siegen aus zwei Partien bisher optimal. Auch Tobias Theiss mit zwei Siegen aus drei Partien wird zufrieden sein.

Die Jugend hatte ein volles Wochenende

Am Sonnabend startete die Kreisjugendliga mit unseren 3 Jugendmannschaften:
In der Staffel 1 gewann Öhringen 1 klar mit 4:0 gegen Öhringen 2. Als Sieger gingen Julian Sonnenwald, Florin Schoch, Noel Fox und Svenja Flinspach vom Brett.
In der Staffel 2 spielte Öhringen 3 auswärts gegen den SF Schwaigern 3 und konnte mit dem 2:2 ein Unentschieden mit nach Hause mitnehmen. Gewinner ihrer Partien waren Tobias Theiss und David Stumpf.

Bereits am vorletzten Sonntag empfing Öhringen 4 in Runde 3 der C-Klasse die Schachfreunde HN Biberach 4. Obwohl diese nur zu fünft antraten wurde mit 2:4 verloren. Den einzigen Sieg am Brett erkämpfte Julian Sonnenwald.
In der Gesamtwertung bleibt es beim letzten Tabellenplatz. Mit der 4. Runde geht es erst im Februar in Schwäbisch Hall weiter.

Remis in der 4er-Liga

Auch in Runde 2. der 4er-Liga gegen Forchtenberg 2 erreichten unsere jungen Spieler heute ein Unentschieden. Nach zwei viel zu schnellen Auftaktniederlagen gewannen Tobias Theiss und Florin Schoch. Florin gewann bereits ihre zweite Partie!
In der Tabelle belegen wir den 4. Platz.

Remis in der 4er-Liga

Zu Saisonauftakt in der 4er-Liga empfing die 5. Mannschaft am letzten Sonntag die TSG Heilbronn.
Julian Sonnenwald schaffte es, seinem erwachsenen Gegner die Dame abzunehmen und spielte den Sieg überlegen nach Hause. Einen weiteren Sieg erkämpfte Florin Schoch. Die anderen beiden Partien gingen leider verloren. So stand es am Ende nicht unverdient 2:2.
Am 10. November geht es mit dem Heimspiel gegen die TG Forchtenberg 2 weiter.

Monatsblitz September

Das ersten Monatsblitz im neuen Spiellokal war gleichzeitig des letzte in der laufenden Saison. Es siegten punktgleich Armin Bauer und Dietmar Teller.

In der Gesamtwertung führt Armin mit großem Abstand vor Dietmar, gefolgt von Florian Scholz, Steffen Banzhaf und Hermann Funk. Hier geht es zur Abschlusstabelle.

Das neue Spiellokal wurde sehr positiv angenommen, nicht zu vergleichen mit dem alten Kubiz. Wir haben uns definitiv verbessert. 

Nächsten Sonntag startet endlich die Verbandsspielsaison 2019/20:

  • In der Landesliga empfängt Öhringen 1 den  SV Marbach.
  • Öhringen 2 empfängt in der Kreisklasse die TG Forchtenberg 1 und 
  • Öhringen 3 reist in der A-Klasse zum TSV Schwaigern 1

Bereits am Sonnabend und erstmals im neuen Spiellokal trainieren begabte Jugendliche des Talentstützpunkts Unterland. 

Saisonabschluss C-Klasse

Auch die 4. Mannschaft hatte ihr letztes Saisonspiel und verlor 2:4 in Meimsheim-Güglingen. Tobias Theiss gewann sein Spiel, Andreas Zimmermann und Julian Sonnenwald erreichten ein Remis.
Topscorer der Saison waren Tobias Theiss (4 aus 7), Marc Rudolf (3,5 aus 5) und Andreas Zimmermann (3 aus 5).
Zum Glück kann man auch als Tabellenletzter aus der C-Klasse nicht absteigen. Hier die Abschlusstabelle.

Julian Sonnenwald gewinnt in Ingersheim

Julian Sonnenwald holte den 1. Platz auf dem Jugend-Pokal-Turnier (JPT)  U12 in Ingersheim am 03.05.2019.
Mehr als 30 % der Teilnehmer in den JPT-Turnieren waren aus Öhringen. Hier die Ergebnisse.

  • Julian Sonnenwald verbesserte seine DWZ von 787 auf 892. Er ist im Talentstützpunkt Unterland. Seit Februar wurden 3000 Matt- und Taktikaufgaben gelöst. Regelmäßige Teilnahme an LiChess Online-Turnieren mit bestimmten Eröffnungen.
  • Erik Heinz, Felix Haller und Florin Schoch konnten ihre DWZ verbessern.
  • Florin Schoch (Talentstützpunkt) gewann den Mädchenpokal.
  • Noel Fox erhielt das erste Mal eine DWZ mit 786 Punkten.
  • Für die Kinder Immanuel Michler, Felix, Alexander Eheim, David Stumpf, Felix Eckert, Carla Michler, Noah Gauger und Markus Fielk war es das erste Wertungsturnier. Im Training zuvor wurde das mitschreiben der Partiezüge geübt.

An der Württembergischen Amateur-Meisterschaft nahmen Finn Pfaller und Marc Rudolf teil, die sich ebenfalls verbessern konnten. Hier die Ergebnisse.

Knappe Niederlage in der C-Klasse

Am letzten Sonntag empfing unsere 4. Mannschaft in der C-Klasse den Tabellenführer aus Biberach. Gegen einen Gegner, bei dem auch 3 Erwachsene spielten, zeigten unsere Jugendliche eine tolle Leistung.

Noel Fox schaffte ein Remis. Florin Schoch gewann das reine Frauen Duell nach tollem Kampf. Marc Rudolf gewann mit etwas Glück ein Turm Endspiel.

Am Ende stand eine knappe 2,5:3,5 Niederlage. Damit bleiben wir auf dem letzten Platz in der Tabelle. Unsere Topscorer sind Marc Rudolf (3,5 aus 5) und Tobias Theiss (3 aus 6).
In der letzten Runde müssen wir am 12. Mai nach Meimsheim.

4er-Liga Mannschaft zurückgezogen

Nachdem wir wiederholt keine Mannschaft zusammen bekommen hatten, haben wir unsere 5. Mannschaft komplett für den Rest der Saison aus der 4er-Liga zurückgezogen.
Für die nächste Saison müssen wir uns gut überlegen, wieviel Mannschaften mit vorwiegend Jugendspielern wir in der C-Klasse, der 4er-Liga sowie in der Kreis- und Bezirksjugendliga melden, um derartiges zukünftig zu vermeiden.

1 2