Super Auftakt in der A-Klasse

 

Am heutigen Sonntag startete auch die 3. Mannschaft in ihre Saison. Der Gegner war Lauffen 3 und wir hatten zum Auftakt der Saison ein Heimspiel. Für uns war der Fischermodus am Anfang etwas ungewohnt, Probleme gab es dann aber keine.
Unser Gegner war an den ersten 6 Brettern mit ihrer DWZ-Zahl überlegen, an Brett 7 und 8 hatten wir Vorteile. Aus diesem Grund hatten wir eigentlich keinen Mannschaftserfolg eingeplant.
Die Lauffener hatten an allen Bretter recht druckvoll begonnen, sodass wir am Anfang mit 2 taktischen Remis (Otto Eckstein und Michael Kötter) zufrieden waren. Tobias Doll konnte dann aber in seiner Partie nicht mehr Paroli bieten und musste leider aufgeben. Die Hoffnung beruhte nun auf Stefan Richter, der nach guten Spiel aber letztendlich doch nur ein Remis erzielte.
Nun kamen aber die Auftritte von Finn Pfaller und Dieter Bitzer. Beide haben mit einen hervorragenden Finish ihre Gegner besiegt. Zum Ende hat noch Werner Engl in besserer Stellung ein Remis angeboten, das auch angenommen wurde und Elias Ostendorph hat nun ebenfalls mit einem sehr schönen Sieg den Mannschaftserfolg von 5:3 besiegelt. Damit stehen wir nach dem ersten Spieltag auf dem ersten Platz in der A-Klasse, womit wohl niemand vorher gerechnet hätte.

Super Auftakt in der Bezirksliga

Letzten Sonntag musste unsere 2. Mannschaft zum Auftakt der Bezirksliga nach Gaildorf. Durch zwei kurzfristige Ausfälle konnten wir nur zu sechst antreten und mussten mit einen 0:2 Rückstand ins Spiel gehen.
Nach einem schnellen Sieg von Manfred Bollenbach kassierten wir einen Rückschlag und lagen 1:3 zurück. Dank Dieter Bitzer kamen wir wieder auf 2:3 heran. Aber jetzt sah es nicht gut aus. Steffen Banzhaf war in einem ausgeglichenem Turmendspiel. Willi Ockert und Franz Kurpiela standen unter Druck.
Doch dann passierte es – Steffens Gegner sperrte sich selbst den König ein 3:3. Willi Ockert befreite sich und stellte gleichzeitig 3 Drohungen auf, was seinen Gegner überforderte – Folge: Turmverlust und 4:3. Zu guter letzt zog Franz Gegner in komplizierter Stellung den König auch noch ins Matt (Partie des Tages).

Ein unerwarteter und etwas glücklicher 5:3 Sieg war perfekt.

4er-Liga Runde 1

Die 5. Mannschaft startete ihre Saison und gewann gegen Künzelsau mit 2,5:0,5. Routiner Tobias Theiss gewann sein Spiel.

In ihren ersten Mannschaftswettkämpfen schaffte Sören Leßke nach 78 Zügen ein Remis – Noel Fox spielte souverän auf und setzte in der Partie des Tages nach 16 Zügen Matt. Gratulation an die Beiden für den tollen Einstieg.

Somit belegen wir in der Tabelle den 2. Platz vor drei weiteren Mannschaften.

C-Klasse Runde 1

Letzten Sonntag hatte die 4. Mannschaft ihr erstes Saisonspiel gegen Forchtenberg. Nach umkämpften Partien verloren wir mit 2,5:3,5. Marc Rudolf setzte in der Partie des Tages nach 18 Zügen Matt. Leon Schoch gewann ebenfalls. Daniel Haag erreichte mit viel Abtauschen ein Remis.

Aktuell stehen wir in der Tabelle auf dem vorletzten Platz hinter vier weiteren Mannschaften.

Landesliga Runde 1


Heute startete die neue Verbandsrunde für die 1. Mannschaft auswärts gegen die starke junge Mannschaft des Heilbronner SV 2. Die Heilbronner wurden ihrer Favoritenrolle voll gerecht. Mit 2,5:5,5 hielt sich die Niederlage jedoch in Grenzen.

Eine sehr schöne Partie spielte Manfred Ellerbrock, der seinem Gegner am Königsflügel entzauberte. Florian Scholz hatte in einer umkämpften Partie mit wechselndem Vorteil am Ende die besseren Nerven und konnte sogar noch gewinnen. Diesmal gibt es beide Sieg-Partien als Partie des Tages. Robert Pierro hielt recht mühelos das Remis. Der Gegner von Joachim Schmidt war am Schluss nur ein Zug schneller mit dem Matt.
Alle anderen waren eher chancenlos.

Durch die Niederlage sind wir in der Tabelle leider nur Vorletzter. In 14 Tagen geht es in Öhringen gegen Bad Wimpfen sofort weiter. 

Abschluss Monatsblitz-Saison 2017/18

Das letzte Monatsblitzturnier der Saison 2017/18 gewann Dietmar Teller vor Armin Bauer und Herrmann Funk.

Auch die Gesamtwertung gewann Dietmar, der als einziger an allen 12 Einzelturnieren teilnahm, davon zehnmal gewann und zweimal Zweiter wurde. Dietmar löste Armin als 5-maligen Seriensieger ab, der diesmal Zweiter wurde. Platz 3 belegte Wolfgang Zeilein vor Franz Kurpiela. Platz 5 teilen sich Joachim Schmidt und Florian Scholz.

Man sieht, eine rege Teilnahme ist Voraussetzung für eine gute Gesamtplatzierung.
Am ersten Freitag im Oktober startet die neue Runde wieder von vorn.

Trainingslager

Letzten Freitag von 20-24 Uhr und am Sonnabend von 13-18 Uhr trafen sich einige Schachbesessene zu einer intensiven Saisonvorbereitung.

Am Freitag zeigte Armin Bauer das richtige Vorgehen mit ungleichen Läufern im Bauernendspiel. Thomas Rode hatte das Turmendspiel zum Thema. Zum Schluss wurde intensiv über Manfred Ellerbrocks komplizierte Taktik-Aufgabe diskutiert.

Am Sonnabend zeigte Manfred zu Beginn zwei weitere Taktikaufgaben. Dann erläuterte Lothar Brosig die goldene Regel zum Quadrat in Bauern- und Tumendspiel. Dietmar Teller gab uns viele interessante Anregungen zum Thema Grundlinienmatt. Karl-Heinz Kreis Strategietraining im Mittelspiel war besonders interessant. Es endete mit einem anspruchsvollen Test, bei dem die richtige Fortsetzung zu finden war.

Zum Abschluss gab es ein gemütliches Zusammensein und leckeres Abendessen in der Öhringer Krone. Dazu konnten wir auch wieder einige unserer Spielerfrauen überreden.

Etwas mehr Zuspruch hätten wir uns schon gewünscht. In den Ferien ist aber doch der Eine oder Andere noch im Urlaub.

Vorankündigung Trainingslager

Am Freitag, den 24. August ab 20:00 Uhr und am Sonnabend, den 25. August ab 13:00 Uhr werden wir im KUBIZ ein Trainingslager zur Vorbereitung der neuen Saison durchführen. Bisher sind Beiträge von Dietmar Teller, Thomas Rode, Karl-Heinz Kreis und Manfred Ellerbrock geplant.
Darüber hinaus ist bei schönem Wetter als gemütlicher Abschluss ein gemeinsamer Besuch im Biergarten am Öhringer Freibad vorgesehen (ab ca. 17:00 Uhr).
Eventuell können wir ein paar Schachbretter dahin mitnehmen.

Monatsblitz August

Am Monatsblitz am Freitag hatten wir trotz der Sommerpause und der Hitze von 36°C doch 8 Teilnehmer. Besonders gefreut haben wir uns über das Wiedersehen mit unserem ehemaligen Jugendspieler Tobias Peng, der inzwischen in Mannheim studiert und aktuell das Schach etwas zurück stellt. Nichtsdestotrotz belegte er Platz 2 und musste sich nur dem Turniersieger Dietmar Teller beugen.

Dietmar steht in der Monatsblitz-Jahreswertung vor dem letzten Turnier am 07. September uneinholbar an der Spitze. 

 

Planung Mannschaftsaufstellungen nächste Saison

Am kommenden Freitag, den 3. August wollen wir bereits um 19:30 Uhr (vor dem Monatsblitzturnier) beginnen, die Mannschaftsaufstellungen für die neue Saison zu planen. Alle Interessierten sind herzlichst eingeladen.

Bis zum 31. August müssen wir diese final melden. Bis dahin sind noch Änderungen möglich.  Während unseres Trainingslagers am 24.+25.08. im Kubiz sollten wir das dann abschließen.

HIER vorab schon einmal das Startschreiben für die nächste Saison vom Kreisspielleiter Bernd Hähnle. Auch die SPIELTERMINE stehen schon fest.

Dietmar Teller ist alter und neuer Öhringer Stadtmeister

Im letzten Spiel der Runde 7 wurde am Freitag zwischen Dietmar Teller und Armin Bauer der Stadtmeister ausgespielt. Dietmar hätte zum Turniersieg bereits ein Remis gereicht.

In der hart umkämpften Partie stand Armin anfangs sicher etwas besser. Nach ungenauem Spiel konnte Dietmar jedoch die Initiative ergreifen und letztendlich gewinnen.

Damit wurde Dietmar mit 6,5 Punkten und großem Vorsprung verdient neuer Stadtmeister von Öhringen. Auf Platz 2 folgt Florian Scholz mit 5,0 Punkten vor Armin Bauer mit ebenfalls 5,0 Punkten. Florian hat jedoch die etwas bessere Buchholzwertung. Platz 4 belegt Robert Pierro mit 4,5 Punkten vor 3 weiteren Spielern mit 4 Punkten.

Die komplette Tabelle gibt es hier. Inzwischen ist auch die DWZ-Auswertung erfolgt.

Finale Unterlandpokal – Platz 3 für Öhringen 1

1. Mannschaft:

In der 4. Runde kamen wir gegen Ludwigsburg 2. Das Spiel haben wir glatt mit 3,5 zu 0,5 verloren. Dietmar Teller hatte eine Qualität eingestellt. Armin Bauer ging es nicht anders. Armin hatte zwischenzeitlich Chancen, in Zeitnot machte er aber doch noch einen Fehler. Christoph Dietrich stand aussichtsreich mit zwei Mehrbauern. Sein Gegner brachte ihn mit aktiver Stellung und dem Läuferpaar noch in Bedrängnis, so das auch er verlor. Karl-Heinz Kreis hatte eine ordentliche Partie mit Ausgleich und Remis.

» Weiterlesen

Monatsblitz Juli

Am heutigen Monatsblitzturnier nahmen nur 6 Spieler teil. Das Fußball-WM-Viertelfinale Brasilien – Belgien (1:2) hielt wohl doch einige vom Blitzschach ab.
Am Ende gewann Armin Bauer vor Dietmar Teller, der überraschend gegen Steffen Banzhaf verlor. Dritter wurde Florian Scholz.

Bericht zur Hauptversammlung

Unsere Hauptversammlung am Freitag hatte leider nur 14 Teilnehmer. Nach den Kurzberichten vom Abteilungsleiter und Kassierer gab es noch einen sehr ausführlichen Bericht des Jugendleiters.

Danach wurde der alte Vorstand einstimmig entlastet. Bei den Wahlen gab es keine Überraschungen. Alter und neuer Abteilungsleiter ist Florian Scholz, Stellvertreter ist weiterhin Joachim Schmidt und auch der Kassierer bleibt Uwe Frank. Nach langer Diskussion wurde Lothar Brosig als Jugendleiter bestätigt. Er wollte das Amt jedoch nur kommissarisch annehmen, was ebenfalls bestätigt wurde.
Die Funktion des Beisitzers wurde einstimmig nicht wieder neu besetzt.

Der Jugendsprecher als Bindeglied zwischen Jung und Alt sollte demnächst von den Jugendlichen selbst bestimmt werden.
» Weiterlesen

Einladung zur Hauptversammlung der Schachabteilung

Am 25. Mai findet um 20:15 Uhr im Kubiz unsere turnusmäßige Hauptversammlung statt.
Dazu sind alle Mitglieder der Schachabteilung der TSG Öhringen herzlichst eingeladen.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den Abteilungsleiter
  2. Anträge zur Tagesordnung
  3. Bestätigung der Tagesordnung
  4. Bericht des Abteilungsleiters
  5. Bericht des Jugendleiters
  6. Kassenbericht durch den Kassierer
  7. Aussprache zu den Berichten
  8. Entlastung des alten Vorstandes: Abteilungsleiter, Stellvertreter, Kassierer, Jugendleiter, Jugendsprecher, Beisitzer
  9. Wahl des neuen Vorstandes: Abteilungsleiter, Stellvertreter, Kassierer, Jugendleiter, Jugendsprecher, (Beisitzer)
  10. Ansprache des neu gewählten Vorstandes
  11. Diskussion: Was sollten wir wie im Schachverein zukünftig besser/anders machen?
  12. Sonstiges:
    • TSG Sommerfest am 16. Juni
    • Trainingslager 24.-26. August
    • Vorstellung unserer neuen Homepage
1 2 3